Bildrechte: Jonathan Weiner

Sind nach fünf Jahren mit neuer Musik zurück: Hot Water Music produzierten ihr kommendes Album "Light It Up" selbst.

Ohne doppelten Boden

Hot Water Music kündigen neues Album an

02. Juni 2017, Von: Redaktion, Foto(s): Jonathan Weiner

Die US-Hardcore-Band Hot Water Music hat kürzlich mit „Never Going Back“ ihre erste neue Single aus ihrem kommenden Album „Light It Up“ veröffentlicht. Das selbstproduzierte Studioalbum erscheint am 15. September über Rise Records.

Fünf Jahre ist die Veröffentlichung des letzten Albums „Exister“ her. Außerdem hatte Hot Water Music pausiert, speziell Chuck Ragan ging seiner erfolgreichen Solo-Karriere nach. Nun meldet sich das Hardcore-Quartett mit neuer Musik zurück.

Mit der neuen Single „Never Going Back“ bietet die Post-Hardcore-Band aus Gainsville, Florida, bereits einen ersten Vorgeschmack auf ihr kommendes Album. „Light It Up“ wurde von der Band um Chuck Ragan, Chris Wollard, Jason Black und George Rebelo selbst produziert. Insgesamt zwölf Songs finden sich auf dem neuen Werk, welches am 15. September erscheint.

Zum Entstehungsprozess des achten Studioalbums erzählt die Band: "Das Aufregendste für uns am neuen Album war, es selbst aufzunehmen und die volle Kontrolle über alles zu haben – vom Anfang bis zum Ende. Seit `Fuel For The Hate`Game haben wir kein anderes Album auf diese Weise aufgenommen“. Das Debütalbum „Fuel For The Hate Game“ wurde 1997 veröffentlicht.

„So angsteinflößend es sein kann, kein Sicherheitsnetz und doppelten Boden zu haben, so befreiend fühlt es sich auch an, ein Album zu produzieren, das 100% Hot Water Music ist – mit all seinen Stärken und Schwächen", fasst die Band zusammen.

Mit der Ankündigung ihres kommenden Albums „Light It Up“ beendet Hot Water Music die Live-Pause und wird als Headliner auf ausgewählten US-Festivals, wie Riot Fest und The Fest, spielen.

INFO-BOX

Links
externer Link www.hotwatermusic.com
externer Link www.facebook.com/hotwatermusic

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Sabrina KleinertzNetzwerke und Weiterentwicklungen
Alice Moser zum Thema UNESCO City Of Music im Gespräch

24.08.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Sabrina Kleinertz

 


Kommunikationskanäle erweitern
PPC Music setzt unter anderem verstärkt auf YouTube

03.08.2017, Von: Redaktion

 


, Foto(s): Tobias LehmannDer längste Tag bei Sonnenschein
Eindrücke von der Fête de la Musique in Hannover

22.06.2017, Von: Tobias Lehmann, Foto(s): Tobias Lehmann

 


, Foto(s): Sabrina KleinertzPPC wieder mit Truck Bühne auf der „Fête“…
…und prominenter Trompeter in der Music Academy

12.06.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Sabrina Kleinertz

 


, Foto(s): Promo-/OpenWaterCollectiveKunst als wichtiger Aspekt
Open Water Collective aus Hannover im Gespräch

22.04.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/OpenWaterCollective

 




Zur Startseite