Bildrechte: Ute Langkafel

Die Berliner Beatsteaks melden sich mit ihrem neuen Album „Yours“ zurück, das am 1. September veröffentlicht wird. Bereits jetzt gibt es vier erste Songs zu hören.

„Vielseitiger und experimenteller“

Neues Beatsteaks-Album „Yours“ kommt im September

27. Mai 2017, Von: Redaktion, Foto(s): Ute Langkafel

„Die Katze ist aus dem Sack!“, verkünden die Beatsteaks auf ihrer Facebookseite. Zwei Jahre nach ihrer letzten, selbstbetitelten Platte kündigen die Berliner für den 1. September ihr neues Album "Yours" an. Mit "I Do", "40 Degrees", "Sucker Punch" und "Hate To Love" stellen die Beatsteaks außerdem vier Songs der kommenden Platte vor.

Ein ganzes Jahr haben die Beatsteaks an „Yours“ gearbeitet und dabei sind zahlreiche und vor allem auch unterschiedliche Ideen zusammengekommen, wie Frontmann Arnim Teutoburg-Weiss verrät: „Das wurde bereits klar, als wir uns gegenseitig unsere Demos vorgespielt haben. Alles hat sich vielseitiger und experimenteller angefühlt.“

Viele Ideen schaffen auch Platz für Experimente und schnell stand der Begriff „Mixtape“ im Raum: „Wenn man früher Mixtapes aufgenommen hat, klang ja auch nicht jeder Song gleich“, so Arnim Teutoburg-Weiss weiter. „Manche waren leiser, andere lauter, man hat Lieder aus unterschiedlichen Genres vereint. So wollten wir es auch mit diesem Album machen.“

So ist das mittlerweile achte Studioalbum der Band entstanden. Die Berliner gründeten sich 1995, 2004 gelang ihnen der Durchbruch und die ersten Charterfolge mit dem Album „Smack Smash“. Mit den Folgewerken „Limbo Messiah“, „Boombox“ und „Beatsteaks“ konnte sich der Fünfer in den Top 3 der offiziellen deutschen Albumcharts platzieren. Auf dem neuen Album „Yours“ erwarten die Fans insgesamt 21 Songs sowie einige Gäste. Außerdem arbeiteten die Beatsteaks mit mehreren Produzenten zusammen.

Im Sommer werden die Beatsteaks ihre Songs auch live präsentieren. Die drei Clubshows für Ende dieses Monats sind bereits ausverkauft. Weiter wird die Band in diesem Jahr auf den Festivals Rock Am Ring, Rock Im Park und Lollapalooza zu Gast sein. „Ich weiß gar nicht, wie wir das machen sollen, aber jedes Lied auf dieser Platte will live gespielt werden“, so Arnim Teutoburg-Weiß.

INFO-BOX

Links
externer Link www.facebook.com/beatsteaks
externer Link www.youtube.com/watch?v=iXz3lGEuWO0

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Andreas HornoffPure Notwendigkeit
Fjørt haben „Couleur“ herausgebracht

18.11.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Andreas Hornoff

 


Southern Rock trifft Western Metal
Molly Hatchet mit Dezperadoz in Hannover

17.11.2017, Von: Redaktion

 


, Foto(s): Torsten GadegastRespekt!
SAGA verabschieden sich im ausverkauften Capitol

11.11.2017, Von: Andreas Haug, Foto(s): Torsten Gadegast

 


, Foto(s): Sony Music, PressefreigabeFoo Fighters, Thirty Seconds To Mars, Gorillaz…
Rock am Ring gibt bereits viele Acts für 2018 bekannt

31.10.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Sony Music, Pressefreigabe

 


, Foto(s): Promo/POTBLive-Jubiläumsparty im Café Monopol
IG Rock Langenhagen feiert 30-jähriges Bestehen

21.10.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/POTB

 




Zur Startseite