Bildrechte: Promo-/Pressefreigabe

Der Brite Alan Parsons ist im Rahmen seiner Tour mit seinem Alan Parsons Live Project am kommenden Sonntag auf der Gilde Parkbühne in Hannover zu Gast, um seine größten Hits live zu spielen.

Vom Toningenieur zum musikalischen Künstler

Alan Parsons Live Project am Sonntag in Hannover

26. Mai 2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

Alan Parsons arbeitet schon als Toningenieur für die Beatles und Pink Floyd. Auch mit seinem eigenen Projekt feierte er große Erfolge und spielte ebenso in der Bluesband The Earth. 1975 gründete er das „Alan Parsons Project“. Damit spielt er am kommenden Sonntag open air auf der Gilde Parkbühne in Hannover.

„The Greatest Hits Tour“ lautet der Titel der aktuellen Tour von Alan Parsons. Mittlerweile ist es 43 Jahre her, seit sich der Brite als Toningenieur für die Pink Floyd Platte „Dark Side Of The Moon“ verantwortlich zeigte und so viel Aufmerksamkeit auf sich zog.

Vor vier Jahrzehnten veröffentlichte er schließlich „Tales Of Mystery And Imagination“ mit seinem ganz eigenen Projekt und trat gemeinsam mit Eric Woolfson selbst als Musiker ins Rampenlicht. Nun gilt es, im Rahmen seiner aktuellen Tour die Hits seiner Karriere live zu präsentieren.

Neun Alben hat Alan Parsons mittlerweile veröffentlicht. Als er und sein musikalischer Partner Woolfson schließlich getrennte Wege gingen, formierte Parsons eine sechsköpfige Liveband, um unter Alan Parsons Live Project, um seine Songs live zu spielen. Darunter fallen Songs wie „Eye In The Sky“, „Don't Answer Me“ und „Lucifer“.

Im Rahmen der „The Greatest Hits Tour“ wird das Alan Parsons Live Project am kommenden Sonntag, den 28. Mai auf der Gilde Parkbühne in Hannover gastieren.

INFO-BOX

Links
externer Link www.facebook.com/alanparsons

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Tobias LehmannNur noch knapp eine Woche…
Bewerbungsschluss für Sixpack 2018 am 15.Oktober

10.10.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Tobias Lehmann

 


, Foto(s): Sibylle FendtBrücken schlagen und Grenzen abbauen
In Hannover startet die Jazzwoche 2018

09.10.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Sibylle Fendt

 


, Foto(s): Tom BarnesAusgezeichnete Post-Hardcore Band von der Insel
Dream State unterstützten The Amity Affliction

08.09.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Tom Barnes

 


, Foto(s): Pressefreigabe/Hannover Concerts“Alles überhaupt kein Ding”
Puddle of Mudd treten im Capitol auf

07.09.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Hannover Concerts

 


, Foto(s): P.R.BrownHerzensprojekt
Evanescence veröffentlichen Live-DVD mit Orchester

27.08.2018, Von: Redaktion, Foto(s): P.R.Brown

 




Zur Startseite