Bildrechte: Louis Arzonico (Renegade Nation)

Auch mal wieder ohne Bruce Springstenn: Nach sehr langer Zeit hat E-Street-Band-Gitarrist Steve van Zandt a.k.a. Little Steven mit seiner neu zusammen gestellten Band The Disciples Of Soul ein neues Album produziert.

Ein ehrliches Bild

Little Steven kehrt mit neuem Album zurück

13. Mai 2017, Von: Redaktion, Foto(s): Louis Arzonico (Renegade Nation)

Bekannt wurde Steve Van Zandt als Gitarrist in Bruce Springsteens E Street Band und als Schauspieler in der Fernsehserie „Die Sopranos“. Er ist Mitglied der Rock & Roll Hall of Fame und als Produzent, Songwriter, Arrangeur und Performer tätig. Als Solokünstler veröffentlichte er sechs Alben.Unter dem Künstlernamen Little Steven nahm er gemeinsam mit der Band The Disciples Of Soul nach fast zwei Jahrzehnten ein neues Album auf. „Soulfire“ erscheint am Freitag, den 19. Mai. Anschließend geht es mit 15-köpfiger Band auf Tournee. Auch drei ausgesuchte Shows in Deutschland sind geplant.

Ausgelöst wurde die Rückkehr von Little Steven And The Disciples Of Soul durch die Bitte eines Freundes, beim Londoner Bluesfest 2016 aufzutreten. Van Zandt war gerade von einer Stadiontour mit The E Street Band zurückgekehrt. Zufällig hatte er ohnehin eine Reise nach Großbritannien geplant und so „kam einfach alles zur richtigen Zeit“, erinnert sich Stevie Van Zandt.

Kurzerhand stellte er eine neue Disciples- Of Soul-Band für das 21. Jahrhundert zusammen -„eine sich ständig verändernde Gruppe von Außenseitern und Einzelgängern” - mit drei Hintergrundsängern und einem kompletten Bläsersatz, zu dem im Moment auch die ehemaligen Asbury Jukes und Miami Horns Saxophonisten Stan Harrison (Tenor) und Eddie Manion (Bariton) gehören. Zusammen mit der 15-köpfigen Band überquerte Stevie Van Zandt den Atlantik, um in der O2 Arena in London aufzutreten.

Doch bei diesem einen Konzert sollte es nicht bleiben. “Ich dachte, jetzt haben wir schon 22 Songs geprobt, da sollten wir doch ein Album aufnehmen”, so Van Zandt.

Hochkarätige Besetzung für die Studioaufnahmen

Gesagt, getan. Stevie Van Zandt und die Band begaben sich in seine eigenen Renegade Studios in New York City, wo sie innerhalb von sechs Wochen das Album „Soulfire“ aufnahmen. Die Produktion und das Arrangement übernahm Van Zandt selbst. Unterstützung bekam er von Grammy-Gewinner Geoff Sanoff (Fountains of Wayne, Stephen Colbert) und Gitarrist Marc Ribler als Music Director und Co-Produzent. Für das Mixing und Mastering waren seine langjährigen Freunde Bob Clearmountain (Rolling Stones, David Bowie) und Bob Ludwig (Led Zeppelin, Nirvana) zuständig. Auf einigen Songs ist die renommierte À Capella Gruppe The Persuasions zu hören.

“Ich hatte noch nie so viel Spaß bei der Arbeit an einer Platte”, erzählt Van Zandt. “Wir brachten es ganz schnell in trockene Tücher, solange wir noch das Feuer und die Energie von unserem Auftritt in London im Blut hatten.“

Auch für „Soulfire“ verfolgte Van Zandt aka Little Steven ein Konzept. Als Grundlage diente er in diesem Fall selbst. „Darum habe ich Songs ausgewählt, die in ihrer Gesamtheit ein ehrliches Bild von mir ergeben: ein paar Cover, ein paar neue Songs und einige der meiner Meinung nach besten Songs aus meinem Katalog. Auf dieser Platte zeige ich mich selbst“, erklärt der Künstler.

Ein wenig Schuldgefühle, sein Projekt „Little Steven“ in den vergangenen Jahren etwas vernachlässigt zu haben, habe er schon. Mit neuer Energie und der spielfreudigen Disciples- Of- Soul-Band ist er nun zurück. “Ich bin wieder voll da”, verspricht Little Steven. “Und diesmal bleibe ich da.”

Am Mittwoch, den 14. Juni wird er mit seiner Band auf der Parkbühne in Leipzig stehen. Außerdem spielen Little Steven And The Disciples Of Soul in Frankfurt im Batschkapp am 16. Juni und am Sonntag, den 2. Juli, in der Eventhall Airport in Regensburg-Obertraubling.

INFO-BOX

Links
externer Link www.littlesteven.com

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Brigitte HaugGegen den Strom zur Quelle
Little Steven spielte rares Deutschland-Konzert

19.06.2017, Von: Andreas Haug, Foto(s): Brigitte Haug

 


, Foto(s): Louis Arzonico (Renegade Nation)Reise nach Frankfurt erscheint praktisch
Little Steven & The Disciples Of Soul in Deutschland

30.05.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Louis Arzonico (Renegade Nation)

 


, Foto(s): Promo-/PressefreigabeTiefere Einblicke und Überraschungen
Fünf neue Album-Kritiken in „Gehört und Gesehen“

22.05.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Promo/FKP ScorpioBis zum Knochen
Steven Wilson gibt Einblicke ins neue Album

10.05.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/FKP Scorpio

 


, Foto(s): Live Nation, PressefreigabeDer Individualist und der Blues
Bob Dylan spielt feinfühliges Konzert in Hannover

27.04.2017, Von: Andreas Haug, Foto(s): Live Nation, Pressefreigabe

 




Zur Startseite