Anzeige:
Anzeige 697
Bildrechte: Promo/Pagalàti

Indie-Rock aus Hannover: Pagalàti drehten Szenen für ihr Video zu "Wir vier" im Kulturpalast Linden.

Auch eine Hommage an Linden

Die hannoversche Band Pagalàti stellt „Wir vier“ vor

06. Mai 2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/Pagalàti

Ein Musikvideo aus Hannover-Linden, das nicht nur die Band präsentieren, sondern auch als Hommage an den Stadtteil gedacht sein soll, haben vor Kurzem Pagalàti auf YouTube veröffentlicht. Die hannoversche Indie-Rockband dürfte hiermit durchaus auf größere Aufmerksamkeit in der hiesigen Szene sorgen.

Die Band Pagalàti dürfte noch nicht ganz so vielen Musikbegeisterten in Hannover ein Begriff sein, doch das könnte sich mit dem neuen Musikvideo „Wir vier“ ändern. Pagalàti haben sich 2013 gegründet und spielen in der Besetzung Peche Poire (Gitarre und Gesang), Claudio Cappelli (Bass und Gesang) Mel O'Tron (Tasteninstrumente) und Alfredo Banderas (Schlagzeug).

Auf ihrer Facebook-Seite beschreibt die Band ihren Stil als „arroganten Lad-Rock im Stile des früheren Richard Ashcroft mit psychedelischen Einflüssen und Anteilen einer späten Surfrock-Bohème.“

Im offiziellen Pressetext liest sich das dann wie folgt: „Pagalàti macht da weiter, wo die britischen Vorbilder irgendwann vor zirka zehn Jahren aufgehört haben und die deutschsprachigen Kollegen schon immer gerne gescheitert sind: stabile Gitarren, robuste Rhythmen und eingängige Melodien – mit deutschen Texten.“

Schaut man das neue Musikvideo zum Song „Wir vier“, eine Auskopplung aus dem Pagalàti-Album „Wer groß ist, muss nicht klein anfangen“, dürfte jeder auch eigene Assoziationen haben, wie etwa leichte Anleihen an Bands wie Madsen in etwas poppiger Aufmachung.

Der Clip zeigt die Band auf der Bühne des Kulturpalastes in Linden und bietet noch weitere Szenen aus dem hannoverschen Stadtteil. Dabei spielen Pagalàti durchaus humorig mit der Zahl 4. Da werden aus den drei Schornsteinen des Heizkraftwerkes (im hannoverschen Sprachgebrauch „Die drei warmen Brüder“) schon mal vier und auch vier Flaschen eines heimatlichen Bieres huschen ins Bild. Ebenfalls bemerkenswert im Hannover-Kontext: Drummer Banderas trägt ein T-Shirt der Band Scorpions.

Das Video solle eben auch eine Hommage an Linden sein, erklärt die Band.

Mehr zu Pagalàti und zum Video „Wir vier“ über die Links unten in der Infobox.

INFO-BOX

Links
externer Link www.pagalati.de
externer Link www.facebook.com/pagalati

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Isabelle HannemannAudiocircus vor dem Abschied
Hannoversche Band kündigt letztes Konzert an

10.04.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Isabelle Hannemann

 


, Foto(s): Promo-/PressefreigabeKlarträumen und EP zu Nikolaus
Failed At Scoring stellen Neues vor

09.11.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Promo-/PressefreigabeRaus aus dem Bunker
Hannoveraner Seelberg bald wieder live

28.09.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Torsten Gadegast | tipiPICSGeduld und die Bescheidenheit alter Schule
NOFX und Freunde spielten auf der Faustwiese

18.06.2016, Von: Andreas Haug, Foto(s): Torsten Gadegast | tipiPICS

 


, Foto(s): Promo-/PressefreigabeNOFX & Friends heute in Linden-Nord
Infos und Zeitplan für das Open-Air auf der Faustwiese

17.06.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 




Zur Startseite