Bildrechte: Lisa Eimermacher

Mit offenen Armen: Mono Inc. um Sänger Martin Engler im MusikZentrum.

Herzlicher Empfang

Tourstart von Mono Inc. im MusikZentrum

21. April 2017, Von: Lisa Eimermacher, Foto(s): Lisa Eimermacher

Die Dark-Rocker Mono Inc. läuteten ihre „Together Till The End“-Tour am gestrigen Donnerstag im ausverkauften MusikZentrum ein. Bereits am Vortag hatten sich die Band und ihre Crew im MusikZentrum auf den Tourstart vorbereitet, damit die Bühnenshow bis ins letzte Detail stimmte. Das Hannoveraner Publikum empfing das Hamburger Quartett mit schallendem Applaus und offenen Armen.

Das Bühnenbild im eng gefüllten MusikZentrum, eine mystische Schiffsszenerie in Nebelschwaden, schummriges Licht und Meeresrauschen gehüllt, lässt erahnen, was als nächstes passieren wird. Gespannt warten die Fans auf Mono-Inc. Noch bevor der erste Song beginnt, hallt das Klatschen der Menge durch den Saal. Es steigert sich als das Intro beginnt. Das gemeinsame Klatschen verbindet die Konzertbesucher zu einer zusammengehörenden Einheit.

Als die vier Dark-Rocker dann nacheinander die Bühne betreten, besteht sofort eine Verbindung zwischen ihnen und ihren Fans. Die Band um Sänger und Gitarrist Martin Engler weiß, das Publikum zu animieren. Obwohl das manchmal gar nicht nötig ist, denn der Funke springt von ganz allein über. Dennoch lässt es sich der Frontmann nicht nehmen, die Hannoveraner Fans zu begrüßen und nimmt sich Zeit zum Händeschütteln oder nimmt kleine Geschenke entgegen.

Nicht nur die abgestimmten Outfits, sondern vor allem die Bühnenpräsenz von Sänger Martin Engler, Schlagzeugerin Katha Mia, Gitarrist Carl Fornia mit seiner Markenzeichen-Sonnenbrille und Bassist Manuel Antoni tragen zur speziellen Atmosphäre bei.

Als Mono Inc. dann plötzlich kurzzeitig die Bühne verlassen, die von rätselhaften Gestalten in dunklen Gewändern eingenommen wird, kommt Spannung auf. In der Mitte der Bühne steht ein Ruder. Eine der Gestalten beginnt zu trommeln, dann setzen die anderen ein und das Publikum stimmt mit ein. Martin Engler nimmt das Ruder in die Hand und singt von dem Schicksal von „godforsaken men“ im Song „Across The Waves“ aus dem aktuellen Album. Textsicher und voller Inbrunst begleiten ihn die Zuhörer.

„Danke für diesen tollen Empfang“, wendet sich Martin Engler an die Mono Inc. Fans. Der Tourbeginn sei von Neuheiten und Angespanntheit begleitet. „Ihr lasst uns diese Show trotz all der Gedanken, die uns beschäftigen, genießen“.

Auf dem richtigen Pfad

Für seine nächste Ankündigung bittet Martin Engler die Barkeeper darum, kurz aufzuhören, das Bier in den Kühlschrank zu räumen. Gelächter seitens des Publikums. „Es gibt Geschichten, die zu schön sind, um wahr zu sein. Letztes Jahr hat beim Mono-Inc.-Fanclub-Treffen ein Fan den Preis gewonnen, mit uns auf der Bühne zu stehen“. Er gibt zu, dass die Band erst skeptisch war. Es gebe kaum jemanden, dem er den Erfolg mehr gönnen würde: Seit dieser gemeinsamen Show habe der Fan einen Plattenvertrag bei einer Plattenfirma aus Hannover. „Er ist ein gelernter Koch, der spät, aber rechtzeitig den Weg auf den richtigen Pfad gefunden hat“. Mit diesen Worten überlässt er Major Voice die Bühne, der mit seiner tiefen Stimme und Operngesang beeindruckt und seine Cover-Version von „Wonderful Life“ präsentiert.

Anschließend übernimmt Mono Inc. wieder das Steuer. Der Song „Symphony Of Pain“ ist ein Selbstläufer. Beeindruckend ist auch, wie das Publikum den Refrain von „Children of The Dark“ im Chor schmettert. Und so geht ein erfolgreicher Abend im MusikZentrum zu Ende. Ob eingefleischte Fans oder Konzertbesucher, welche die Band zum ersten Mal sehen, Mono Inc. scheinen nicht enttäuscht zu haben.

Sichtlich zufrieden berichtet Fan Fabian: „Mono Inc. sind super, wie auf dem M’era Luna, auf dem ich sie gesehen habe. Auch Majo Voice hat mich sehr positiv überrascht.“

Besucher Stefan hat sein erstes Mono-Inc.-Konzert an diesem Abend gemeinsam mit seinen Freunden besucht. „Bereits das Intro war der erste gute Moment, ab da ging es weiter bergauf“.

Das MusikZentrum bleibt bis zum Ende des letzten Songs gefüllt, ganz nach dem Motto „Together Till The End“.

INFO-BOX

Links
externer Link www.mono-inc.com
externer Link www.facebook.com/monoinc
externer Link www.livingconcerts.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Promo-/PressefreigabeIm Kampf gegen die Dämonen
Emil Bulls mit Video zum Titeltrack des neuen Albums

25.09.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Promo-/PressefreigabeAm Samstag ist es so weit
The New Roses ebenfalls auf dem Nitrofest

06.04.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Promo/LivingConcertsRockig-düster und zuweilen melancholisch
New-Wave-Legende The Mission im Juni in Hannover

05.04.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/LivingConcerts

 


, Foto(s): Promo-/PressefreigabeFeldzug ins MusikZentrum
Die Apokalyptischen Reiter stürmen Hannover

30.03.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Tobias SutterAuf großer Fahrt
Mono Inc. startet kommende Tour im MusikZentrum

27.03.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Tobias Sutter

 




Zur Startseite