Bildrechte: Promo-/Pressefreigabe

Neue Band mit prominenten Mitgliedern vor Debüt: Dreamcar.

„Musik machen, um Musik zu machen“

Die prominent besetzte Band Dreamcar vor Debüt

24. März 2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

Rund anderthalb Jahre hat es gedauert bis die No-Doubt-Mitglieder Tony Kanal, Adrian Young, Tom Dumont und AFI-Frontmann Davey Havok ihr Projekt mit der Öffentlichkeit teilten. Dreamcar heißt die neue Band, die im Verborgenen in einem beengten Proberaum in der Innenstadt von Los Angeles das Licht der Welt erblickte. Am 12. Mai erscheint ihr erstes Album „Dreamcar“.

Für die drei No-Doubt-Mitglieder Adrian Young, Tom Dumont und Tony Kanal stand fest, dass sie auch außerhalb der populären Rock-Ska-Punk-Band zusammen Musik machen wollen. Nach einem Abendessen mit AFI-Frontmann Davey Havok bestand kein Zweifel, dass er der richtige Sänger für ihre Band sein würde. Im Sommer 2014 begann das Quartett gemeinsam Musik zu schreiben. Außer ihrem engsten Umfeld wusste eineinhalb Jahre lang niemand von dem musikalischen Experiment, das später Dreamcar getauft wurde.

„Wir wussten nicht, wo das Projekt hinführen würde. Es ging einfach nur darum, zusammen Musik zu machen und Spaß zu haben. Und das Schöne dabei ist, dass es genau das war, von Beginn an. Ich habe nicht das Gefühl, dass sich dieser Gefühlszustand geändert hat“, sagt Bassist Tony Kanal, als er die letzten zweieinhalb Jahre im kürzlich von der Band veröffentlichten Video „The Beginning“ Revue passieren lässt.

Die Dreamcar-Mitglieder sind allesamt keine Grünschnäbel mehr. Dennoch steckt Dreamcar noch in den Kinderschuhen. Gitarrist Tom Dumont sieht Ähnlichkeiten zu den Anfängen von No Doubt: "Es erinnerte mich an die frühen Tage von No Doubt, als wir in einer Orange County Garage jammten. Wir haben das gleiche Gefühl der Freiheit gefühlt. Es gab kein Label, keinen Manager, keinen Agent und keine Roadies."

Dreamcar stellten Anfang März ihre neue Single „Kill For Candy“ in der US-amerikanischen Sendung „The Kevin And Bean Show“ des Radiosenders „KROQ“ vor und kündigten einige Nordamerika-Shows für April an. Die Band wird außerdem auf dem Coachella-Festival auftreten. Nimmt man die Single als Maßstab, orientieren sich Dreamcar stilistisch dem Alternative-/New-Wave-Pop mit 80er-Jahre-Einflüssen.

Obwohl das Album noch nicht veröffentlicht wurde und die Single „Kill For Candy“ bislang den einzigen ersten Einblick erlaubt, sind alle Shows bereits ausverkauft.

Das Album „Dreamcar“ wird am 12. Mai über Columbia Records und Sony Music erscheinen und enthält zwölf Songs.

INFO-BOX

Links
externer Link www.dreamcarmusic.com
externer Link www.facebook.com/dreamcarmusic
externer Link www.twitter.com/dreamcarmusic
externer Link www.instagram.com/dreamcarmusic

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Dustin RabinSchon viele große Namen
Hurricane-Festival mit Arcade Fire und Billy Talent

01.12.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Dustin Rabin

 


, Foto(s): Promo/LAGRockAus der jungen Generation
Vier Bands zwischen Pop und Punk am Sonntag

01.12.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/LAGRock

 


, Foto(s): Promo/localheroesÖffentliche Kurzkonzerte mit direkter Kritik
Bandfactory Niedersachsen ist mit sechs Acts komplett

08.11.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/localheroes

 


, Foto(s): Tobias LehmannEin bisschen Wärme in die Welt bringen
Fréros gewinnen local heroes Landesfinale in Hannover

23.10.2017, Von: Tobias Lehmann, Foto(s): Tobias Lehmann

 


, Foto(s): Promo/NitrofestHarter Biss
Grey Moray aus Celle auf dem Nitrofest

03.04.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/Nitrofest

 




Zur Startseite