Anzeige:
Bildrechte: Paul Ripke

Zum Pogen in den Mai: Die Toten Hosen veröffentlichen am 5. Mai ihr neues Album „Laune der Natur“.

Pogen in den Mai

Die Toten Hosen mit neuem Album „Laune der Natur“

21. März 2017, Von: Redaktion, Foto(s): Paul Ripke

Am 5. Mai veröffentlichen Die Toten Hosen ihr neues Album „Laune der Natur“. Die erste Singleauskopplung „Unter den Wolken“ erscheint am 7. April. Zudem wird die Band „Learning English Lesson 2“ als Fortsetzung von Teil 1 aus dem Jahr 1991 herausbringen. Im Frühjahr und Sommer treten Die Toten Hosen ihre Magical Mystery- und Festival-Tour an.

Fünf Jahre nach der Veröffentlichung ihres Nummer-Eins-Albums „Ballast der Republik“ kündigen Die Toten Hosen ihre musikalische Rückkehr mit neuem Material an. Das neue Album „Laune der Natur“ ist vor Allem vom Leben selbst inspiriert.

„Die letzten Jahre haben uns viel Freude bereitet, aber es gab auch richtig bittere Momente: Der Tod unseres Freundes und langjährigen Managers Jochen Hülder war ein Schock. Anderthalb Jahre später mussten wir auch von unserem ehemaligen Schlagzeuger Wölli Abschied nehmen, der den Kampf gegen eine Krebserkrankung verlor. Beide Erlebnisse haben uns wieder einmal klargemacht, wie viel Glück wir einerseits als Band mit unserer Freundschaft haben und dass andererseits auch unsere Zeit nicht ewig währt“, erinnert sich die Band.

All diese Schicksalsschläge, aber auch erfreuliche Momente und aktuelle politische Geschehnisse sollen in alter „Hosen-Tradition“ behandelt werden, wie eine Medieninformation mitteilt.

Einen ersten Vorgeschmack soll die erste Single „Unter den Wolken“, die am 7. April zusammen mit zwei weiteren Liedern als B-Seite unter anderem auch als limitierte Vinyl-Single erscheint, bieten.

Zusätzlich zum Einfachalbum wird „Laune der Natur“ auch in einer Doppelalbum-Spezialedition mit „Learning English Lesson 2“, dem Nachfolger von „Learning English Lesson 1“, erhältlich sein. Die Idee für die Neuaufnahmen legendärer Punk-Hits kam den Toten Hosen beim Aufwärmen mit alten Lieblingsliedern im Probenraum. Zusammen mit Punk-Veteranen wie Jello Biafra von den Dead Kennedys, Jake Burns von Stiff Little Fingers, Colin McFaull von Cock Sparrer und Bob Geldof von den Boomtown Rats nahmen Die Toten Hosen im Herbst 2016 hauptsächlich in London 21 Songs für den zweiten Teil ihres „Musik-Crash-Kurses“ auf.

Neben elf Konzerten in den Wohnzimmern ihrer Fans im Rahmen der Magical Mystery Tour 2017 im Frühjahr werden Die Toten Hosen den Festivalsommer einläuten und unter anderem im Zeitraum zwischen dem 2. und 4. Juni bei Rock am Ring am Nürburgring und Rock im Park in Nürnberg spielen.

INFO-BOX

Links
externer Link www.dietotenhosen.de
externer Link www.facebook.com/dietotenhosen
externer Link www.twitter.com/dietotenhosen

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Promo/Medienagentur HamburgWeggefährten aus der Zeit von Glam und Glitzer
Suzie Quatro, Andy Scott und Don Powell gemeinsam

10.10.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/Medienagentur Hamburg

 


, Foto(s): Promo/OpenWaterCollectiveEntfremdung und Vertrautheit
Open Water Collective stellen am Freitag „Pech“ vor

09.10.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/OpenWaterCollective

 


, Foto(s): Andreas HentschelTeen Rock Music Camp über vier Tage in Hannover
Junge Musiker können sich bis zum 1.Oktober bewerben

20.09.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Andreas Hentschel

 


, Foto(s): Vera Lüdeck/LAG RockNoch Zeit bis zum Freitag
Bewerbungsschluss für die Bandfactory Niedersachsen

13.09.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Vera Lüdeck/LAG Rock

 


, Foto(s): Sabrina KleinertzHarte Klänge in alten Gemäuern
Ein Besuch bei Rock im Schloss in Bad Pyrmont

11.09.2017, Von: Sabrina Kleinertz, Foto(s): Sabrina Kleinertz

 




Zur Startseite