Bildrechte: Max Threlfall

Die Berliner Band Smile And Burn spielen am 24. März im LUX in Hannover.

Selbst sind die Punkrocker

Smile And Burn laden zur Punkrock-Party ins LUX ein

17. März 2017, Von: Redaktion, Foto(s): Max Threlfall

Smile And Burn statten Hannover auf ihrer „Get Better Get Worse“-Tour einen Besuch ab. Die Berliner Punkrocker werden am 24. März im LUX spielen. Als Vorband ist die Punk-/Indie-Band The Deadnotes aus Freiburg angekündigt. Auf ihrer Tour durch Deutschland, Österreich und der Schweiz werden Smile And Burn ihr neues Album „Get Better Get Worse“ live präsentieren.

In neun Jahren Bandbestehen haben Smile And Burn vier Alben herausgebracht, an die 300 Shows gespielt, dabei mit der Zeit stetig mehr Fans gewonnen und sich nach und nach „hochgespielt“.

Mit ihrem Debütalbum „Flight Attempt Oft The Kiwi“ (2010) und ihrem zweiten Album „We Didn’t Even Fight Yet“ haben sie sich scheinbar erst warmgetanzt und ihren Fans Appetit auf mehr gemacht. 2014 sorgte die Band um Chris, Sörn, Phil, Saschi und Wolli mit „Action Action“ und dem dazugehörigen Musikvideo auch in größeren Medien für Aufsehen. Ein Jahr später folgten Touren in Japan und England. Doch wer ist dafür verantwortlich? „Na wir selbst, wer sonst?“, erklärt die Band. Offenbar ganz in altbekannter DIY-Manier: Selbermachen, statt machen lassen.

Auf ihrer derzeitigen Tour werden Smile And Burn unter anderem auch in Bielefeld, Hamburg und Bremen zu sehen sein. Sie versprechen „Punkrock Made In Germany“ mit Berliner Charme und einer ungezügelten Live-Performance.

Das Konzert am kommenden Freitag, den 24.März im LUX Hannover beginnt um 20:30 Uhr, der Einlass startet ab 19:30 Uhr. Karten sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen zu erwerben, online unter anderem über chimperator-live.com und den örtlichen Veranstalter Hannover Concerts. Limitierte Siebdrucktickets gibt es auf der Website des Labels Uncle M.

INFO-BOX

Links
externer Link www.smileandburn.com
externer Link www.facebook.com/smileandburn
externer Link www.thedeadnotesofficial.com
externer Link www.facebook.com/thedeadnotesofficial
externer Link www.hannover-concerts.de
externer Link www.uncle-m.com

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Promo/PressefreigabeDie Kunst, das Leben einfach zu genießen
Sunrise Avenue im März 2018 in Hannover

12.08.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Promo/earMusicSpaßiger Horror und konsequente Härte
Vier neue CD-Kritiken in „Gehört und Gesehen“

10.08.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/earMusic

 


, Foto(s): Jessika WollsteinReload-Festival veröffentlicht Zeitpläne
Ebenfalls namhaft besetzte „Warm-Up“ Nacht in Sulingen

28.07.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Jessika Wollstein

 


, Foto(s): Sabrina Kleinertz„Die Oper ist demokratischer geworden“
Im Gespräch mit Olaf Roth von der Staatsoper Hannover

17.07.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Sabrina Kleinertz

 


, Foto(s): Norbert Pfeifer, musikmag.deMetal an der Teufelsmauer
Rockharz Open Air zieht 15.000 Besucher an

10.07.2017, Von: Sabrina Kleinertz, Foto(s): Norbert Pfeifer, musikmag.de

 




Zur Startseite