Anzeige:
Bildrechte: Franz Schepers

Immer populärer: Lord Of The Lost spielten in Hannover zuletzt Ende 2015 im MusikZentrum, am 8.April dieses Jahres ziehen die Dark-Rocker in den größeren Pavillon am Raschplatz um.

Der Herr der Verlorenen auf Tour

Lord Of The Lost kommen in den Pavillon

14. März 2017, Von: Redaktion, Foto(s): Franz Schepers

Die Hamburger Dark Rock-Band Lord Of The Lost (deutsch: Herr der Verlorenen) hat sich seit ihrer Gründung 2007 zu einer festen Szenegröße entwickelt. Auf Festivals wie dem Mer’a Luna oder dem Hexentanz Festival sorgen die Musiker um Frontmann Chris Harms regelmäßig für zufrieden Fans und gute Kritiken. Auf ihrer anstehenden „Raining Stars“-Tour werden die fünf Musiker im April auch im Pavillon in Hannover Halt machen.

Erst Ende letzten Jahres spielte Lord Of The Lost zusammen mit Subway To Sally, Vroudenspil und Eluveitie bei der „Eisheiligen Nacht“ einige Konzerte nach den Weihnachtsfeiertagen. Kurz darauf gab Gitarrist Bo Six seinen Ausstieg aus der Band bekannt. Diese Aufgabe übernahm Anfang des Jahres Pi, der nun mit Chris „The Lord“ Harms (Gesang, Gitarre, Cello), Class Grenayde (Bass), Gerrit Heinemann (Piano, Gitarre, Synthesizer) und Tobias Mertens (Schlagzeug) auf Tour geht.

Ende 2015 spielte Lord Of The Lost noch eine energetische Show im MusikZentrum mit Überraschungsgast Daniel „Der Schulz“ von Unzucht (wir berichteten) und auch für die anstehenden Konzerte reisen die Hamburger nicht alleine. Aeverium und Scarlet Dorn werden als Special Guests bei einigen der rund ein Dutzend Konzerttermine dabei sein.

Das im vergangenen Jahr erschienene Album „Empyrian“ wird also bald live zu erleben sein. Die vergangenen Konzerte in Russland und Finnland bewerteten die Fans bereits positiv. „Vielen Dank für das Konzert in Russland. Ihr seid wunderbar!“ oder „Das war so cool!“ war in den sozialen Netzwerken zu lesen.

Für die Show am Samstag, den 8.April im Pavillon in Hannover sind noch Karten im Vorverkauf verfügbar und weitere Informationen finden sich auf der Bandwebsite oder beim örtlichen Veranstalter Living Concerts.

INFO-BOX

Links
externer Link www.lordofthelost.de
externer Link www.facebook.com/lordofthelost
externer Link www.livingconcerts.de
externer Link www.pavillon-hannover.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Promo/Medienagentur HamburgWeggefährten aus der Zeit von Glam und Glitzer
Suzie Quatro, Andy Scott und Don Powell gemeinsam

10.10.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/Medienagentur Hamburg

 


, Foto(s): Promo/OpenWaterCollectiveEntfremdung und Vertrautheit
Open Water Collective stellen am Freitag „Pech“ vor

09.10.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/OpenWaterCollective

 


, Foto(s): Promo/PressefreigabeSechs Richtige im Pavillon
Monsters Of Liedermaching im Herbst auf Tour

04.10.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Andreas HentschelTeen Rock Music Camp über vier Tage in Hannover
Junge Musiker können sich bis zum 1.Oktober bewerben

20.09.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Andreas Hentschel

 


, Foto(s): Vera Lüdeck/LAG RockNoch Zeit bis zum Freitag
Bewerbungsschluss für die Bandfactory Niedersachsen

13.09.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Vera Lüdeck/LAG Rock

 




Zur Startseite