Bildrechte: x-why-z/Promo-/Pressefreigabe

Als erste Band für das "Monster Bash reloaded" am 18.Juni Berlin bestätigt: Good Charlotte.

Punk-Rock-Festival mit neuem Anlauf

„Monster Bash reloaded“ mit Good Charlotte in Berlin

30. Januar 2017, Von: Redaktion, Foto(s): x-why-z/Promo-/Pressefreigabe

Das „Monster Bash“, bei vielen Punk-Rock-Fans in ganz Deutschland ein recht attraktives Indoor-Festival, kehrt mit einer kleinen „reloaded“-Ausgabe an seinen Entstehungsort Berlin zurück. Dort hatte das Monster Bash in den letzten drei Jahren pausiert. Das Monster Bash „reloaded“ ist für den 18.Juni im Berliner Club Huxleys geplant. Als erste Band ist Good Charlotte bestätigt. Diese Information dürfte auch für Punk-Rock-Anhänger in Hannover und der Region von Interesse sein.

Bei der Übersicht der jeweiligen Line-Ups des Berliner Monster Bash Festivals bis zum Jahr 2013 haben eingefleischten und neugierigen Punk-Rock-Fans des Öfteren die Augen geleuchtet. Eine große Anzahl neuer, sehr angesagter wie reifer, aber immer noch populärer internationaler Punk-Rock-und Hardcore-Bands gaben sich in der Berliner Columbia-Halle und im angrenzenden Columbia-Club.

Auch für Fans aus Hannover und der Region -und hier gibt es erfahrungsgemäß eine starke Anhängerschaft und Fanszene- war das Monster Bash in Berlin fast so etwas wie ein Pflichtbesuch. Außer in Berlin, gab es noch eine Münchner-Ausgabe des Indoor-Festivals.

Was Berlin angeht, wollten die Monster-Bash-Macher im Jahr 2013 sehr hoch hinaus. Raus aus der Columbia-Halle und dem Columbia-Club an die frische Luft auf das riesige Maifeld-Gelände am Berliner Olympiasstadion, das Zehntausenden Platz geboten hätte. Die Entwicklung des Ticketvorverkaufs und die logistischen Kosten für dieses vergleichsweise sehr große Open-Air-Projekt bereiteten den Veranstalter dann scheinbar Kopfzerbrechen und man beschloss, das Ganze wieder in die Columbia-Halle nebst Club zurückzuverlegen.

Es folgte nach 2014 eine dreijährige Pause. Da das Thema Punk-Rock vor allem auch in der deutschen Konzertlandschaft ungebrochen populär ist, immer neue Bands hervorbringt und vom Publikumsinteresse in bestimmten Bereichen auch steigend ist, ist der Bedarf an einem Genre-Festival wie dem Monster Bash offenbar vorhanden.

Nun hat das Comeback der US-Punk-Pop-Band Good Charlotte, deren einzige Deutschland-Show im Sommer 2016 in Köln aufgrund des großen Publikumsinteresses zweimal in größere Spielstätten verlegt werden musste, möglicherweise die Idee eines Monster-Bash-Comeback-Festivals befeuert, ist doch der im Raum Hamburg ansässige deutsche Tourveranstalter von Good Charlotte gleichzeitig der Veranstalter des „Monster Bash.“

So sind sind schließlich Good Charlotte als erster Act des eintägigen „Monster Bash „reloaded““-Festivals am 18.Juni im Huxleys in Berlin bestätigt. Nach aktuellem Stand werden Good Charlotte in diesem Jahr nur noch ein weiteres Konzert in Deutschland spielen, das am 12.Juni im Stuttgarter Longhorn stattfinden soll.

Neben Good Charlotte will der Veranstalter x-why-z-Konzertagentur noch fünf bis sechs weitere Bands für das im Vergleich zu früheren Jahren kleiner und überschaubar bestückte Indoor-Festival verpflichten. Diese Acts sollen nach und nach bekannt gegeben werden.

Der Kartenvorverkauf für das „Monster Bash“ in Berlin ist am vergangenen Freitag, dem 27.Januar über x-why-z.eu gestartet.

INFO-BOX

Links
externer Link www.x-why-z.eu
externer Link www.facebook.com/monsterbashreloaded

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Paul RipkePogen in den Mai
Die Toten Hosen mit neuem Album „Laune der Natur“

21.03.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Paul Ripke

 


, Foto(s): Promo-/PressefreigabeEnergiegeladenes Live-Erlebnis
Tedeschi Trucks Band mit Live-Album und Konzertfilm

15.03.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Franz SchepersDer Herr der Verlorenen auf Tour
Lord Of The Lost kommen in den Pavillon

14.03.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Franz Schepers

 


, Foto(s): Matt BarnesSupport-Spezialisten
Monster Truck touren nun mit Deep Purple

08.03.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Matt Barnes

 


, Foto(s): Jan von AllwördenMehr bewegen in Niedersachsen
Das Dialogforum Musik.Szene.Wirtschaft im Hafven

03.03.2017, Von: Andreas Haug, Foto(s): Jan von Allwörden

 




Zur Startseite