Anzeige:
Bildrechte: Jacob Blickenstaff

Innovative und einflussreiche US-Alternative-Rock-und Metal-Band: Helmet kommen am 25.Januar nach Hannover ins MusikZentrum.

Aggressiv, ideen- und einflussreich

Mittwoch kommt die US-Band Helmet nach Hannover

20. Januar 2017, Von: Redaktion, Foto(s): Jacob Blickenstaff

Große Namen der internationalen Rock-, Post-Hardcore und Metal-Szene berufen sich hinsichtlich ihrer Einflüsse auch auf die US-Band Helmet. Gern genannt werden in diesem Zusammenhang Bands wie Deftones, Rise Against, Pantera und Tool. Helmet selbst haben im vergangenen Jahr nach langer Zeit ein neues Album vorgelegt, mit dem sie derzeit auf Tournee sind. Am kommenden Mittwoch, den 25.Januar sind Helmet live zu Gast in Hannover und werden zu einer Show im MusikZentrum erwartet.

Helmet gründeten sich bereits Ende der 1980er-Jahre und zählen zu den bedeutendsten und einflussreichsten Alternative-Rockbands Amerikas. Bekannt ist die Band für ihren musikalisch aggressiven Ansatz und die innovative Gestaltung ihrer Songs. Man mischt Hard Rock, Alternative-Rock, Metal und Punk um nur die markantesten Eckpfeiler zu nennen. Der Gesang wird oft als unkonventionell wahrgenommen und erinnert manche Hörer an Jazz.

Sänger und Gitarrist Page Hamilton ist als Gründungsmitglied auch heute noch die Konstante bei Helmet, andere Positionen in der Band wechselten häufiger. 1997 zwischenzeitlich aufgelöst, sind Helmet seit 2004 wieder aktiv, ihr jüngstes und aktuelles Werk ist das Album „Dead To The World“, das 2016 nach längerer Veröffentlichungspause erschien. Die elf neuen Songs sind von typischen Helmet-Zutaten geprägt: harte Gitarrenriffs, als ohrenbetäubend beschriebenes Schlagzeug und die typische, unverwechselbare Stimme von Hamilton.

Den Stil von Helmet eindeutig festzumachen, dürfte schwierig werden, der offizielle Wikipedia-Eintrag führt Alternative-Rock, Alternative-Metal, Post-Hardcore und Crossover ins Feld. Für ihre Veröffentlichungen wurde die Band mit Gold ausgezeichnet und auch für den Grammy nominiert. Kritiker attestieren der Band eine starke Musikalität und einen großen Ideenreichtum.

“Alte Helden“

Für in den 1990er-Jahren musikalisch sozialisierte Rock-, Metal- und Alternativ-Fans –und dazu können auch NuMetal-Anhänger gezählt werden, dürften Helmet anno 2016 in die Kategorie „Alte Helden“ fallen. Entsprechende Formulierungen konnte man kürzlich in sozialen Netzwerken finden, als es um die Bekanntgabe aktueller Konzerte der Band ging.

In Hannover und der Region, möglichweise aber auch in einem größeren Einzugsgebiet steht für Helmet-Fans das Konzert am kommenden Mittwoch, den 25.Januar im MusikZentrum im Fokus und wahrscheinlich auch im Terminkalender. Für einige wird es sicher etwas Besonderes sein, diese Band im verhältnismäßig intimen Rahmen eines Clubs zu sehen und zu hören.

Wie Rockszene.de auf Anfrage erfuhr, sind für das Konzert am kommenden Mittwoch in Hannover noch Tickets im Vorverkauf erhältlich, voraussichtlich wird auch noch ein Kontingent an der Abendkasse verfügbar sein. Fans, die auf Nummer sicher gehen wollen, nächste Woche im MusikZentrum dabei zu sein, sind wohl gut beraten, sich jetzt noch rechtzeitig mit Karten zu versorgen.Diese sind über die üblichen Vorverkaufsskanäle zu bekommen. Im Vorprogramm wird die Band Local H auftreten.

Weitere Infos zur Hannover-Show von Helmet gibt es unter anderem auch auf der Website des örtlichen Veranstalters Living Concerts (siehe Link unten in der Infobox).

INFO-BOX

Links
externer Link www.helmetmusic.com
externer Link www.livingconcerts.de
externer Link www.musikzentrum-hannover.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Ron RaffaelliAkribische Live-Dokumentation
Die BBC-Sessions von Led Zeppelin

21.09.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Ron Raffaelli

 


, Foto(s): Atlantic PublicityJimmy Page morgen Abend im Live-Stream
Led Zeppelin-Tracks werden exklusiv vorgestellt

18.02.2015, Von: Redaktion, Foto(s): Atlantic Publicity

 


, Foto(s): Atlantic Records, PressefreigabeLed Zeppelin und ihre Schatzkammer
Jimmy Page remasterte frühe Alben für Ende Mai

14.03.2014, Von: Redaktion, Foto(s): Atlantic Records, Pressefreigabe

 




Zur Startseite