Bildrechte: Fred Morledge

Neue Rock-und Metal-Allstar-Band debütiert Ende März: Invidia vor der Veröffentlichung ihres ersten Albums.

„Pure Kraft und eigene Identität“

Rock-und Metal-Allstar-Band Invidia debütiert

17. Januar 2017, Von: Redaktion, Foto(s): Fred Morledge

Mit Invidia kündigt eine neue Rock-und Metal-Allstarband für Ende März ihr Debütalbum an. Invidia besteht aus aktuellen und ehemaligen Mitgliedern von In This Moment, Skinlab und Five Finger Death Punch. Bei der hannoverschen Plattenfirma SPV wurde ein Vertrag unterschrieben und so soll am 31.März das Album „As The Sun Sleeps“ auf den Markt kommen, produziert von dem ehemaligen Machine-Head-Gitarristen Logan Mader. Das lässt ein gehöriges Pfund Metal erwarten.

Für die Veröffentlichung von „As The Sun Sleeps“ kooperieren die zu SPV gehörenden Label Steamhammer und Oblivion. Für beide Label ist das Debütalbum von Invidia offensichtlich eine Art Coup: Olly Hahn seines Zeichens A&R und Produktmanager von Steamhammer und Gero Herrde, bei Oblivion in gleicher Position tätig, werden wie folgt zitiert: „Für uns ist es ein Beweis für die große Bedeutung unserer Labels, dass sich Invidia für SPV entschieden haben. Von dieser erstklassigen Band wird man 2017 garantiert eine Menge spektakulärer Dinge hören.“

Invidia besteht aus Travis Johnson (In This Moment), den beiden ehemaligen Skinlab-Musikern Brian Jackson und Marcos Medina Rivera, dem früheren Mitglied von Five Finger Death Punch Matt Snell und dem Schlagzeuger Darren Badorine, der das Allstar-Line-Up komplettiert. Die Band versteht sich als Inbegriff einer verschworenen Gemeinschaft, wie es eine aktuelle Medieninformation beschreibt. Jedes Bandmitglied blicke auf ein Leben zurück, das sich in den Filmen mit Schauspieler, Rocky-und Rambo-Darsteller Sylvester Stallone widerspiegelt, heißt dort weiter.

Invidia-Sänger Travis Johnson dazu: „Mir gefällt der Gedanke des erfolgreichen Underdogs, der niemals aufgibt und an seine Chance glaubt.“ Gitarrist Marcos Medina Rivera ergänzt begeistert und überzeugt: „Wir alle kommen aus unterschiedlichen Ecken des großen Rock-und Metal-Spektrums. Wir haben eine einzigartige Formel gefunden, die in jeder einzelnen Note pure Kraft und eine eigene Identität besitzt.“

Das klingt überaus vielversprechend und nun ist es an Fans und Interessierten, sich ihre Meinung über Invidia und ihre Musik zu bilden, die unter der Regie des früheren Gitarristen der Metal-Band Machine Head –Logan Mader- produziert und aufgenommen wurde. Für den 3.Februar ist die Veröffentlichung der ersten Single „Feed The Fire“ als digitaler Download nebst Musikvideo geplant, das Album „As The Sun Sleeps“ soll am 31.März folgen.

INFO-BOX

Links
externer Link www.facebook.com/INVIDIA-Band-101622041511059...
externer Link www.spv.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe„Keine Sammlung von Wegwerf-Songs“
Blink-182 mit „California-Deluxe“ und neuer Single

22.03.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Aussortiert Photographie"Dreifacher Heldenbesuch"
Grailknights im April zurück in Hannover

21.02.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Aussortiert Photographie

 


, Foto(s): Steamhammer, PressefreigabeJetzt ganz frisch mit Plattendeal
The Sign aus Hannover starten durch

17.11.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Steamhammer, Pressefreigabe

 


Tal der Tränen
Die Band Magnum mit Balladenalbum

12.11.2016, Von: Redaktion

 


, Foto(s): Promo-/PressefreigabeZwei Tage Moshpit in Sulingen
Das Reload-Festival mit Newcomern und Top-Acts

03.08.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 




Zur Startseite