Bildrechte: Matthias Stehr

Will mit seinem Auftritt am 13.Januar beim Festival der IGS Roderbruch im MusikZentrum ebenfalls ein Zeichen setzen: Tobias Kunze.

Ein Zeichen gegen Rassismus

IGS Roderbruch organisiert am Freitag Festival

10. Januar 2017, Von: Redaktion, Foto(s): Matthias Stehr

Die integrierte Gesamtschule (IGS) Roderbruch in Hannover will mit ihrem Projekt „Meine Schule gegen Rechts“ auch ein Zeichen gegen Rassismus setzen. In diesem Rahmen haben die Schülerinnen und Schüler für den kommenden Freitag, den 13.Januar, ein Festival in der Halle des MusikZentrums organisiert. Geplant sind im Vorfeld Fotoausstellungen und Workshops sowie am Freitag selbst ein umfangreiches Musikprogramm. Unter anderem dabei sind die Bands Monsters Of Liedermaching und Bad Nenndorf Boys sowie der renommierte Poetry-Slammer Tobias Kunze.

Man soll bei diesem Festival am Freitag im MusikZentrum Hannover die Gelegenheit erhalten, sich aktiv mit dem Thema Rassismus auseinanderzusetzen, gleichzeitig will die Projektgruppe der IGS Roderbruch mit dieser Veranstaltung ein Zeichen dagegen setzen. Um für diese Idee offen und auffällig zu werben, hat das Projektteam Festivalbändchen entworfen zu deren Trägern auch prominente Vertreter der deutschen Musikszene wie Die Fantastischen Vier, Jennifer Rostock und die Donots zählen.

Monsters Of Liedermaching als Headliner

Bereits um 16.00 Uhr sollen am kommenden Freitag die Türen des MusikZentrums öffnen, denn das Programm ist sehr umfangreich. Schon um 16.30 Uhr soll die WPK Rockband auf der Bühne stehen, gefolgt von der hannoverschen Band Heading For Tomorrow. Für 18.30 Uhr ist der Auftritt von Poetry-Slammer Tobias Kunze vorgesehen, Kunze gilt als einer der besten seines Faches in ganz Deutschland und wurde für seine Kunst bereits mehrfach ausgezeichnet.

Für 19.00 Uhr ist die Übergabe des Labels „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“ angesetzt, bevor es um Anschluss mit der Show von Stereo Drama weitergeht.

Zu den Höhepunkten des Abends dürften die Auftritte der populären Monsters Of Liedermaching gegen 20.40 Uhr und der Gig der Ska-Band Bad Nenndorf Boys ab 21.50 Uhr zählen. Den Abschluss des Festivals bilden TrashKids, die um 22.55 Uhr loslegen sollen.

Alle Zeitangaben sind ohne Gewähr und entsprechen dem Planungsstand. Der Eintritt beträgt laut Veranstalterangaben 10 Euro und wer sich Tickets im Vorverkauf organisieren möchte, kann das in Hannover bei den Plattenläden 25music oder Rockers oder aber direkt in der IGS Roderbruch tun.

Weitere Infos über die Links unten in der Infobox.

INFO-BOX

Links
externer Link www.facebook.com/MeineSchulegegenRechts
externer Link www.musikzentrum-hannover.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe„Tanzschuhe nicht vergessen“
Hannoveraner Q-Bic touren durch Niedersachsen

09.12.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Isabelle HannemannEinladung zum Tanztee und mehr
Heute neue CD-Besprechungen

15.04.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Isabelle Hannemann

 


, Foto(s): Promo-/PressefreigabeSitzpogo Dauerbrenner
Monsters Of Liedermaching wieder in der Stadt

12.04.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Promo-/PressefreigabeFür mehr Verantwortung und Engagement
Enno Bunger liefert musikalisch starkes Statement

07.10.2015, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Maria GraulBuntes Treiben in Linden-Nord
Limmerstraßenfest geht in die 14. Runde

01.09.2015, Von: Redaktion, Foto(s): Maria Graul

 




Zur Startseite