Anzeige:
Bildrechte: Brigitte Haug

Ein Wunsch für 2017: Etwas mehr Ruhe und vielmehr Sonne.

Ruhe, Kraft und viel mehr Sonne

Wir wünschen einen schönen Start ins neue Jahr

31. Dezember 2016, Von: Redaktion, Foto(s): Brigitte Haug

Dieser traditionell letzte Artikel zum Jahreswechsel böte viele Gelegenheiten, sich über die Ereignisse und Entwicklungen der vergangenen Monate ausführlich auszulassen, über Politisches, Gesellschaftliches, über Perspektiven, Sorgen, Ängste und natürlich über die Musik. Das soll hier alles nicht passieren. Der Jahresrückblick 2016 in vier Teilen ist geschrieben, wir blicken jetzt nach vorn, wünschen euch und uns einen schönen Start in das neue Jahr 2017. Spätestens am 3.Januar gibt es hier die nächste reguläre Tagesausgabe, aber vielleicht läuft da auch schon was am Tag zuvor...

Ob entspannt und besinnlich oder wild feiernd - es gibt unterschiedliche Bedürfnisse und Möglichkeiten den Jahreswechsel zu realisieren. Wer in Hannover im Nachtleben unterwegs sein möchte, bekommt bei uns einige Anregungen zur Abendgestaltung im Terminkalender. Dort könnt ihr euch auch schon einen Überblick verschaffen, was im Januar und teilweise im Februar an Konzerten ansteht. Direkt dorthin gelangt ihr über diesen Link hier

Wer Böller oder anderes Feuerwerk zünden möchte: Denkt dabei bitte besonders auch an Haustiere, die der Krach enorm stressen und ängstigen könnte und nehmt grundsätzlich Rücksicht. Die hannoverschen Verkehrsbetriebe Üstra haben unmittelbar zum Jahresbeginn, also schon zur Neujahrsnacht, ein Verbot des Verzehrs von Alkohol in Bussen und Bahnen ausgesprochen. Eine hier in der Leinemetropole sehr markante Änderung, über deren Sinn schon teilweise kontrovers debattiert wird.

Wir gönnen uns in der Redaktion eine ganz kleine Pause und planen die erste reguläre Rockszene.de-Ausgabe in der Nacht von Montag, den 2.Januar auf Dienstag, den 3.Januar. Sollte es aus dringenden Gründen der Aktualität früher nötig sein, dann werden wir bereits am 2.Januar im Laufe des Tages mit Kurzmeldungen im Nachrichtenblitz über unsere Social-Media-Kanäle oder mit einem Artikel rausgehen und euch informieren. Kleinanzeigen werden auch sukzessive unmittelbar über den Jahreswechsel veröffentlicht. In den letzten Jahren kam es schon mal vor, dass die ersten schon in der Neujahrsnacht um kurz vor 3 Uhr ein Inserat aufgaben, in dem sie eine neue Band suchten....Gute Vorsätze?

Wir sagen allen Leserinnen und Lesern, allen Geschäftspartnern und Freunden ein herzliches Danke für euer Interesse, eure Treue und Unterstützung im Jahr 2016. Wir hoffen, ihr hattet auch in diesem Jahr Freunde an Rockszene.de, den Inhalten und den Serviceleistungen, habt euch gut und aktuell informiert und unterhalten gefühlt.

Für das neue Jahr wünschen wir euch und uns in vielen Belangen mehr Ruhe und -dort wo es angebracht erscheint- das gewisse Quäntchen Gelassenheit, viel Kraft und viel mehr Sonne, dann wird das schon irgendwie gutgehen mit 2017, da darf sicher Optimismus angebracht sein.

Euch alles, alles Gute für 2017, Gesundheit, Glück, Frieden und immer guten Rock´n´Roll!

INFO-BOX

Links
externer Link www.facebook.de/Rockszene.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Torsten GadegastFriedlich-fröhliches Beisammensein
Gemütlicher Start ins Fährmannsfest-Wochenende

05.08.2017, Von: Andreas Haug, Foto(s): Torsten Gadegast

 


, Foto(s): Promo-/PressefreigabeHeavy Rock aus der Garage
The Picturebooks bringen den Biker-Spirit auf die Bühne

11.07.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Deutsche Telekom/MagentaMusik 360/Pressefreigabe360-Grad-Musik-Erlebnis
Rock am Ring im neuen Livestream-Format

03.06.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Deutsche Telekom/MagentaMusik 360/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Torsten GadegastWer schafft es ins Emergenza-Finale?
Neun Bands beim zweiten Halbfinale im MZ

23.03.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Torsten Gadegast

 


, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe (1), 2-5 s.Gal.Der Rockszene.de-Jahresrückblick 2016 – Teil 4
Die letzten Monate: Oktober, November und Dezember

31.12.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe (1), 2-5 s.Gal.

 




Zur Startseite