Bildrechte: Michelle Schnackenberg

Die Reggae-Dancehall-Rock-Newcomer Phaenotypen aus Worpswede haben zur ihrem Showcase bei den New Music Awards in Berlin ihr erstes Musikvideo veröffentlicht.

Weiterhin locker

Phaenotypen zu New Music Awards mit Video-Premiere

12. Dezember 2016, Von: Redaktion, Foto(s): Michelle Schnackenberg

Da tut sich scheinbar immer mehr bei der auch in der Hannover-Szene alles andere als unbekannten Band Phaenotypen. Die Reggae-/Dancehall-Rockband aus dem malerischen Worpswede bei Bremen hat am vergangenen Freitag in Berlin bei den New Music Awards ein Showcase gespielt und präsentiert nun ihr allererstes offizielles Musikvideo zu ihrem Song „Locker bleiben“. Das Stück wurde neu aufgenommen.

„Wir haben aufregende Tage hinter uns“, berichtet Julian Claus, seines Zeichens Gitarrist und einer der beiden Leadsänger der Phaenotypen. Am vergangenen Freitag ging es für die Band, die sich in diesem Jahr mit Gitarrist Kevin de Haas weiter verstärkte und in dieser erweiterten Besetzung im August auch auf dem Fährmannsfest in Hannover spielte, nach Berlin. In der dortigen Blackbox gab man im Rahmen der New Music Awards ein 15-minütiges Live-Showcase in Gesellschaft mit Acts wie L´aupaire und Teesy. „Wir hatten sehr viel Spaß und sind immer noch baff“, sagt Julian stellvertretend für alle.

Im Zuge dessen haben Phaenotypen ihr erstes Musikvideo veröffentlicht, einen Clip zum Song „Locker bleiben“, für Kenner und Fans der Band schon eine Art Hit, wenigstens jedoch ein Favorit bei den Konzerten. Zu diesem Zweck hat man den Song im Studio gleich mal neu aufgenommen. Das Video ist am Samstag auf YouTube veröffentlicht worden (siehe Link unten in der Info-Box).

In Hannover haben die 2013 gegründeten Phaenotypen erstmals 2014 auf sich aufmerksam gemacht. Im MusikZentrum gewannen die jungen Musiker das Niedersachsenfinale des local-heroes-Contests und vertraten das Bundesland im Deutschlandfinale. Phaenotypen nahmen an Förderprojekten wie der Bandfactory Niedersachsen teil und konnten weitere Club und Festival-Gigs an Land ziehen.

In Hannover auf dem Fährmannsfest mit Antilopen Gang und Liedfett

Dabei teilte man die Bühne unter anderem mit Bands wie Liedfett, Die Rakede, Jamaram, Mad Monks und der Antilopen Gang. Mit den drei Rappern aus Aachen spielte man im August dieses Jahres auf dem abschließenden Sonntag des Fährmannsfestes in Hannover. Phanetoypen eröffneten das Programm der großen Musikbühne und lockten am Nachmittag erste Tänzer auf das Gelände, während Antilopen Gang am Abend vor großem Publikum die Headliner waren.

Weitere Eckpunkte ihres bisherigen musikalischen Weges sind die Veröffentlichung ihrer ersten EP im Herbst 2015 und der Gewinn des renommierten Bandcontests „Live in Bremen“ 2016.

INFO-BOX

Links
externer Link www.phaenotypen.com
externer Link www.facebook.com/phaenotypen
externer Link www.youtube.com/watch?v=KiKGiUjkAwk

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Odevillelocal heroes – jetzt bewerben
Die Bundessieger Odeville aus Stade blicken zurück

18.04.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Odeville

 


, Foto(s): Nils BrederlowFür besondere Geschmäcker und Neugierige
Fährmannsfest nennt erste Acts für die Kulturbühne

05.04.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Nils Brederlow

 


, Foto(s): Robin HinschFährmannsfest gibt ersten Headliner bekannt
Zugezogen Maskulin und weitere Bands bestätigt

22.03.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Robin Hinsch

 


, Foto(s): Viktor Schanz Mit und ohne Gesicht
Black As Chalk stellen neue Musik vor

21.03.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Viktor Schanz

 


, Foto(s): V.Krunes/K.Drzymalla„Straßenköter-Pop“ trifft Indie-Rock
Antiheld und The Esprits sagen für Fährmannsfest zu

09.03.2018, Von: Redaktion, Foto(s): V.Krunes/K.Drzymalla

 




Zur Startseite