Bildrechte: Promo-/Pressefreigabe

Rock´n´Roll Brüder aus Berlin auf dem Kiez in Hannover: Kamikaze Kings treten live im Rocker auf.

Rock´n´Roll Brüder in der Reuterstraße

Kamikaze Kings morgen Abend im Rocker

24. November 2016, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

Bei der Berliner Rock´n´Roll- und Metal-Band Kamikaze Kings ging es gleich nach der Gründung vor sechs Jahren schnell voran. 2012 Debütalbum, 2013 unter anderem eine Show auf dem Wacken Open Air. Im Kern bestehen Kamikaze Kings aus Sänger Elmo und Schlagzeuger Rais, selbsternannte „Brothers in Rock´n´Roll“. Aktuell tourt man mit dem Album „Royal Renegades“. Am morgigen Freitag machen die Rock´n´Roll Brüder Halt in Hannover und treten im Rocker in der Reuterstraße auf. Auch zu dieser Show wird der Eintritt im Rocker kostenlos sein.

Kamikaze Kings scheinen stilistisch durchaus flexibel: Neben hartem Rock´n´Roll Sound tischt die Berliner Band auch eingängige Metal-Hymnen auf, darüber hinaus ist im Programm und auf dem aktuellen Album auch Platz für zwei Balladen mit deutschen Texten.

„Royal Renegade“ ist das bereits dritte Studioalbum der 2010 gegründeten Band und kam im März dieses Jahres auf den Markt. Produziert wurde die Platte von Jacky Lehmann zu dessen Referenzen Arbeiten für Saxon, Doro und für das Wacken Open Air zählen.

Zum Wacken Open Air, des mittlerweile schon legendären, weltgrößten Metal-Festival schafften es die Kamikaze Kings auch schon recht zügig: 2013 trat man dort auf, nachdem 2012 das Debütalbum „The Law“ erschienen war. 2014 ist der Auftritt von Kamikaze auf dem Festival unter anderem im Kinofilm „Wacken 3D“ zu sehen.

Das zweite Album „Master Or Slave“ brachte Elmo, Rais und ihre musikalischen Mitstreiter Conny an der Gitarre und Max am Bass auf Clubtournee und auf Festivals wie Dong Open Air, Ragnarock, Metal Bash, Neuborn Open Air, Metallergrillen und Motorcycle Jamboree. Schon 2012 erlangte die Band mit ihrem Song „Saturday Night Hero“ einen gewissen Bekanntheitsgrad in Spanien.

In Berlin auch mit eigener Rock-Partyreihe

Neben ihrer Band haben Elmo und Rais noch weitere Kapazitäten. In ihrer Heimatstadt Berlin veranstalten sie unter dem Motto „Rockhero“ ihre eigene Partyreihe.

Auf den ersten Blick wirkt der Weg, den Kamikaze Kings in den letzten Jahren beschritten, beeindruckend. Bei diesen Referenzen und hohem Output dürfte die morgige Hannover-Show auf der kleine Bühne der Rockbar Rocker in der Reuterstraße in Hannover schon etwas Besonderes sein.

Im Rocker präsentieren die Macher bekanntlich seit Jahren mittwochs Bands in der Reihe „Stagelive“, an Freitagen gibt es alle paar Monate ausgesuchte Sonderkonzerte, lokaler, überregionaler und internationaler Bands, oft mit bereits etablierten Namen und in der Vergangenheit auch schon mal gegen Eintritt.

Für das morgige Konzert von Kamikaze Kings wird im Rocker jedoch kein Eintritt erhoben. Einlass wird ab 20.00 Uhr sein, der Konzertbeginn ist voraussichtlich zwischen 21 und 22 Uhr. Im Anschluss gibt es Rock vom DJ.

INFO-BOX

Links
externer Link www.kamikazekings.com
externer Link www.rocker-hannover.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

Neue Bühnenunterstützung für Shawn.

Mit Polaroit morgen Abend im Rocker

08.11.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Bar Rocker, Promo-/Pressefreigabe

Mal selbst auf der Bühne abgehen

Das Rocker lädt Freitag zum Punk-Rock-Karaoke

04.10.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Bar Rocker, Promo-/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

Zuviel Metal für eine Schublade

Athorn stellen heute Album im Rocker vor

16.09.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

Vielversprechendes aus Bristol und Berlin

Heute Indie-und Alternative-Bands im Rocker

14.09.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 


, Foto(s): D-Wall/Facebook

Stagelive geht in die nächste Runde

Blind Man´s Gun und D-Wall heute im Rocker

31.08.2016, Von: Redaktion, Foto(s): D-Wall/Facebook

 




Zur Startseite