Bildrechte: Christine Meyer

Hochkarätiger Gast: Katharina Franck von den Rainbirds tritt beim Auftaktkonzert des Kuriosum´s Akustik Klub am Schneiderberg in der Nordstadt auf.

Hochkarätige Gäste in Nordstadt-Kneipe

Kuriosum´s Akustik Klub vor Auftaktkonzert

02. November 2016, Von: Redaktion, Foto(s): Christine Meyer

Das Kuriosum in Hannovers Nordstadt gehört zu den sehr traditionellen Kneipen der Stadt. Beliebt bei vielen Studenten und auch Bands und Musiker aus der hannoverschen Szene trafen sich hier in der Vergangenheit zum manchmal feucht-fröhlichen Austausch. Seit 1981 gibt es die Kneipe, die aktuelle E-Mail-Signatur der Betreiber deckt ein Motto auf: „35 Jahre betreutes Trinken“. Kulturell unternimmt das Kuriosum den Versuch, mit dem Kuriosum´s Akustik Klub eine neue Live-Reihe aufzubauen. Am Samstag, den 19.November, gibt es ein Auftaktkonzert, zu dem unter anderem Katharina Franck am Schneiderberg 14 erwartet wird.

Immer mehr Live-Musik und Konzerte in Hannover und nun auch wieder vermehrt in Kneipen. Die Traditionskneipe Kuriosum am Schneiderberg 14 in der Nordstadt startet mit einem Auftaktkonzert am Samstag, den 19.November ihr neues Konzept Kuriosum´s Akustik Klub. Hierbei soll Bezug auf die Kultur von Musik in Kneipen in den 1960er-und 1970er-Jahren genommen werden. Die Idee ist eine „authentische, publikumsnahe Darbietung, (möglichst) unverstärkt“, wie es eine Medienmitteilung formuliert.

Die Konzerte sollen zukünftig einmal pro Monat dienstags stattfinden und ein stilistisch breites Spektrum an akustischer Musik abdecken. Lediglich der Auftakt am 19.November fällt auf einen Samstag. Spontan bemerkenswert erscheint, dass für dieses Auftaktkonzert 9,50 Euro Eintritt verlangt werden, für Livemusik in hannoverschen Kneipen, die zumeist bei kostenlosem Eintritt angeboten wird, durchaus nicht alltäglich.

Karten gebe es nur im Vorverkauf und dieser laufe ausschließlich im Kuriosum selbst, heißt es in der Medieninformation weiter. Es bestehe freie Platzwahl, was den Schluss zulässt, dass frühes Erscheinen am Konzerttag wohl sehr ratsam sein dürfte.

Acts aus Berlin und Hannover zum Auftakt

Das Line-Up für den 19.November ist vergleichsweise hochkarätig. Mit der Sängerin und Songschreiberin Katharina Franck aus Berlin konnte eine Künstlerin mit einer deutschlandweit hohen und langjährigen Reputation gewonnen werden. Diese erstreckt sich nicht nur auf ihre Zeit als Sängerin und künstlerisch treibende Kraft bei den Rainbirds, sondern auch auf ihre Solo-Werke. Allein in Bezug auf den zu erwartenden Auftritt von Katharina Franck erscheinen 9,50 Euro als Eintrittspreis dann schon wieder sehr günstig.

Ebenfalls aus Berlin mit dabei ist Akeli, aus der Hannover-Szene gesellen sich The Red Pony, Lautengesang und Marlene zum Programm. Versprochen wird eine feine Mixtur der Genre Singer/Songwriter und Irish-/US-Folk.

INFO-BOX

Links
externer Link www.kuriosum.com

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Jeff Schock / Live Nation, PressefreigabeSehr seltener Besuch eines Superstars
Billy Joel kommt zu Stadionshow nach Hamburg

09.11.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Jeff Schock / Live Nation, Pressefreigabe

 


, Foto(s): Christoph KöstlinWesternhagen muss Konzerte absagen
Kein 360° Live-Stream morgen im Internet

25.10.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Christoph Köstlin

 


, Foto(s): Paul DugdaleZwei exklusive Deutschlandshows mit neuem Material
The Prodigy im Dezember in Hannover

26.09.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Paul Dugdale

 


, Foto(s): Torsten GadegastGitarren marsch!
„An der Strangriede-Fest“ durchgängig rockig

26.08.2017, Von: Andreas Haug, Foto(s): Torsten Gadegast

 


, Foto(s): Promo/ScumdogzInternationale Härte
Am Wochenende steigt das „An der Strangriede Fest“

23.08.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/Scumdogz

 




Zur Startseite