Bildrechte: Vera Lüdeck

Meist gute Stimmung bei Dozenten und Teilnehmern: Am 19.und 20.November findet die diesjährige Bandfactory Niedersachsen in Hannover statt. Besucher können sich dieses Mal auch beteiligen.

Publikum an den „Runden Tisch“

Novum bei der Bandfactory Niedersachsen im November

17. Oktober 2016, Von: Redaktion, Foto(s): Vera Lüdeck

Beim diesjährigen Coaching-und Workshopprogramm der Bandfactory Niedersachsen gibt es eine interessante Neuerung. Wenn am ersten Tag der Bandfactory 2016, am 19.November, sechs Newcomerbands aus Niedersachsen in der Halle des MusikZentrums in Hannover ihre Showcase-Konzerte spielen, werden bei der traditionell direkt folgenden Feedback-Runde am „Runden Tisch“ nicht nur Experten aus der Musik-und Medienbranche erste Einschätzungen zu den Auftritten abgeben, sondern auch Vertreter aus dem Publikum, die als VIP-Gäste den Tag begleiten sollen.

Auch in diesem Jahr findet die Bandfactory Niedersachsen mit Konzerten, Workshops und Seminaren an zwei Tagen statt. Traditionell stehen am ersten Tag des Bandförderprojekts die Kurzkonzerte aller sechs teilnehmenden Bands im Mittelpunkt. Diese Showcase-Auftritte werden am Samstag, den 19.November in der Zeit von 11.00 Uhr – 18.00 Uhr über die Bühne des MusikZentrums in Hannover gehen. Pausen und Gesprächsrunden eingeschlossen.

Dieser Bandfactory-Showcase-Tag im MusikZentrum ist öffentlich, das bedeutet, dass auch interessierte Besucherinnen und Besucher, sowie Fans der Bands kostenlos dabei sein können.

Bewährtes Team von Coaches

Unmittelbar im Anschluss an die Auftritte werden die Bands in kompletter Besetzung an den so genannten „Runden Tisch“ gebeten (der in Wirklichkeit eckig ist –d.Red.) um sich ein erstes Feedback von den Fachdozentinnen und –dozenten abzuholen, Lob, Kritik und erste Verbesserungsvorschläge mit den Profis aus der Musik-und Medienbranche entgegenzunehmen und zu diskutieren. Diese Runden haben eine langjährige Tradition und teilweise gibt es auch noch Tipps vom Mann oder der Frau hinter dem Mischpult, speziell zu Soundthemen.

Das Team der Coaches besteht in diesem Jahr aus Jens Eckhoff (Wir sind Helden), Martell Beigang (Produzent und Schlagzeuger von Dick Brave, M.Walking On The Water u.a.), Jens Krause (Produzent), Katrin Helmerichs-Naujok (Choreografin), Silke Super (radioeins u.a.) sowie Andreas Haug (Rockszene.de).

Besucher als VIP-Gäste bei Gesprächsrunde

Zusätzlich –und das ist brandneu – soll zu jedem Showcase einer Band ein Vertreter oder eine Vertreterin aus dem Publikum an der Feedbackrunde teilnehmen können und eine Einschätzung aus Publikumssicht abgeben. Interessierte können sich vor Ort melden und werden dann für die einzelnen Gigs ausgelost. Außerdem sollen sich diese Gesprächsteilnehmer aus dem Publikum als VIP-Gäste fühlen. Sie sollen zum gemeinsamen Essen vor Ort eingeladen werden und zudem ein Erinnerungsfoto mit nach Hause nehmen.

Bei der Bandfactory Niedersachsen am 19.und 20.November im MusikZentrum Hannover sind die Bands Kyonic, Surreal Dream, 8Seasons, Am I Error, Mirror Act und Purple Rhino mit dabei.

INFO-BOX

Links
externer Link www.bandfactory-nds.de
externer Link www.facebook.com/Bandfactory
externer Link www.lagrock.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Jonathan WeinerWeitere Bands sagen zu
Großes Interesse an Rock am Ring und Rock im Park

16.02.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Jonathan Weiner

 


, Foto(s): Ina NiemergVom Proberaum auf die große Bühne
local heroes Niedersachsen startet Bewerbungsphase

13.02.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Ina Niemerg

 


, Foto(s): Pressefreigabe/ SPVDas Spiel mit den Klischees der 80er
John Diva & the Rockets of Love mit ihrem Debüt

13.02.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/ SPV

 


, Foto(s): Dietrich KühneFünf Bands und eine Solo-Künstlerin
Die Bandfactory Niedersachsen dieses Jahr im März

04.02.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Dietrich Kühne

 


, Foto(s): Sabrina KleinertzFür jede Band den passenden Platz
Rock im Schloss in Bad Pyrmont startet Bewerbungsphase

02.02.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Sabrina Kleinertz

 




Zur Startseite