Bildrechte: Universal Music, Pressefreigabe

Augenscheinlich gute Stimmung bei "The Glimmer Twins" Mick Jagger und Keith Richards: Ein neues Rolling-Stones-Album ist fertig und kommt im Dezember in den Handel.

Verneigung vor frühen Idolen

The Rolling Stones mit neuem Studioalbum

07. Oktober 2016, Von: Redaktion, Foto(s): Universal Music, Pressefreigabe

Es war eine der vielbeachteten Meldungen am gestrigen Donnerstag: The Rolling Stones bringen nach mehr als zehn Jahren ein neues Studioalbum heraus. Das konnte man gestern bereits bei uns im Rockszene.de-Nachrichtenblitz erfahren. „Blue & Lonesome“ heißt das zwölf Songs umfassende Werk. Die Platte wurde in nur drei Tagen live eingespielt und bringt die Band zurück zu ihren Wurzeln, dem Blues und frühen Idolen aus der Anfangszeit Stones.

Das Herz und die Seele der Musik der Rolling Stones war zweifellos immer der Blues. Als die Band in den frühen 1960er Jahren als junge Bluesband begann, spielte sie in Clubs und Pubs in London, unter anderem in Richmond und Eel Pie Island. Ganz in der Nähe, in den West Londoner British Grove Studios hatten sich die Musiker im Dezember letzten Jahres eingefunden, um die Songs für das neue Album möglichst spontan und live einzuspielen.

Dieses Vorhaben gelang augenscheinlich auch. Die Kernbesetzung um Mick Jagger, Keith Richards, Charlie Watts und Ron Wood, wurde die Band von ihren langjährigen Tourmusikern Darryl Jones am Bass, und den Keyboardern Chuck Leavell und Matt Clifford unterstützt. Auch der berühmte Gitarrist Eric Clapton spielte bei zwei Songs mit. Die Gelegenheit ergab sich recht spontan, da Clapton im benachbarten Studio zur gleichen Zeit sein eigenes neues Album einspielte.

Produziert wurde „Blue & Lonesome“ gemeinsam von Don Was und The Glimmer Twins, hinter denen sich zwei wichtige Köpfe und Identifikationsfiguren der Rolling Stones verbergen: Mick Jagger und Keith Richards verbergen.

Für ihr neues Studioalbum haben die Rolling Stones auch Songs früher Idole aufgenommen. Zu diesem Kreis zählen Jimmy Reed, Willie Dixon, Eddie Taylor, Little Walter und Howlin´Wolf. Das ganze Album soll laut einer Medienmitteilung als „Verneigung vor den Idolen ihrer Anfangszeit als Bluesband (…)“ verstanden werden.

„Blue & Lonesome“ soll am 2.Dezember über Universal Music in den Handel kommen.

INFO-BOX

Links
externer Link www.therollingstones.com

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Lisa EimermacherZeichen der Verbundenheit
Ein Gespräch mit Trever Keith von Face To Face

18.08.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Lisa Eimermacher

 


, Foto(s): Kevin BaldesLive-Album und neue Studio-Aufnahmen
Punk-Rocker von Face To Face haben einiges vor

16.08.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Kevin Baldes

 


, Foto(s): Austin HargaveGroßes Aufgebot internationaler Blues-Größen
Walter Trout kündigt „We´re All In This Together“ an

30.06.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Austin Hargave

 


, Foto(s): Promo/FaceToFaceVon Angesicht zu Angesicht
Face To Face demnächst in der Faust

26.06.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/FaceToFace

 


, Foto(s): Paul GreenSound-Trip in die Highlands
Big Country besuchen die Blues Garage

24.06.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Paul Green

 




Zur Startseite