Bildrechte: Sabrina Kleinertz

North Alone, hier beim Rock-am-Deister-Festival Ende Juli in Springe-Völksen legen eine neue EP vor.

Von Osnabrück bis Kalifornien

North Alone legen neue EP vor

27. September 2016, Von: Redaktion, Foto(s): Sabrina Kleinertz

In der hannoverschen Musikszene und auch in der Region sind North Alone aus Osnabrück längst keine Unbekannten mehr. Ob Solo-Shows seitens Sänger Manuel North oder im Duo als support diverser Acts oder –wie jüngst Ende Juli- im Hauptprogramm mit voller Bandbesetzung beim Rock am Deister-Festival in Springe-Völksen – der Folk-Punk mit rauem Gesang zündet immer öfter, schafft Aufmerksamkeit beim Publikum oder bringt es zum Feiern. Ende Oktober kommt die neue EP „Rare & Short“. Darauf mitgewirkt hat Jennie Cotterill von der US-Punk-Pop-Band Bad Cop / Bad Cop.

Immer was los, immer was zu tun bei North Alone. Neben dem ausgiebigen Touren haben es die Osnabrücker Folk-Punker geschafft, eine neue EP aufzunehmen. Das Ganze weitestgehend in Eigenregie. Um das Recording kümmerte sich North-Alone-Gitarrist Chris Knoke im Laka-Studio. Chris kennt man auch in Hannover darüber hinaus als Gitarrist und Lead-Sänger der Post-Hardcore-Band Halfway Decent, die hier in der Stadt in den letzten Monaten ebenfalls recht häufig auf den unterschiedlichsten Club-und Festival-Bühnen Stand, wie zuletzt Anfang des Monats beim Strangriede Open-Air in der Nordstadt.

Sechs Songs sind auf „Rare & Short“ enthalten, erhältlich wird die EP ab dem 28.Oktober sein: Digital, auf CD und auf 10´´ Vinyl. Gemastert wurde im DocMaKlang Studio, einen Recording/Mixing/Mastering Hot Spot der Osnabrücker Szene und darüber hinaus.

Auf Track 4, dem Song „International You Day“ erhalten North Alone Verstärkung von Jennie Cotterill, ihres Zeichens eine der Hauptsängerinnen, Gitarristin und Songschreiberin der Melodic-Punk-Rock-Band Bad Cop/Bad Cop aus Kalifornien, die ihrerseits in diesem Herbst mit The Interrupters in den USA und Kanada touren werden.

Einem wohltätigen Zweck soll die EP-Veröffentlichung von North Alone zusätzlich dienen: 1 Euro von jeder verkauften EP will die Band an die Tony Sly Music Foundation For Kids spenden, die nach dem Tod des 2012 verstorbenen Frontmanns, Gitarristen und Sängers der Band No Use For A Name ins Leben gerufen wurde.

INFO-BOX

Links
externer Link www.northalone.com
externer Link www.tonysly.org
externer Link www.jenniecotterill.com

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Vera LüdeckMädchen-Musikcamp in den Sommerferien
Rock-und Pop-Förderprojekt EMMA 2018 in Osterode

04.04.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Vera Lüdeck

 


, Foto(s): Gordeon Music / PressefreigabeEine nicht ganz gewöhnliche Garagenrock-Band
Erstes Album von The Sloths nach über 50 Jahren

03.04.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Gordeon Music / Pressefreigabe

 


, Foto(s): Kristian SchullerNena zusammen mit Dave Stewart
Video zur Single „Be My Rebel“ ist da

27.03.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Kristian Schuller

 


, Foto(s): PolyponsKontinuierliche Reise durch Dunkelheit und Licht
Das Dresdner-Trio Cedric mit Debüt im Café Glocksee

23.03.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Polypons

 


, Foto(s): Lisa JohnsonExklusives Programm von Bad Religion
Neue Bandzusagen für Rock am Ring und Rock im Park

02.03.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Lisa Johnson

 




Zur Startseite