Bildrechte: Sabrina Kleinertz

Seit 27 Jahren als Betreiber des MAD Music Club in Hameln und Organisator der dortigen Punk-, Ska-und Reggae-Konzerte aktiv: Thomas Kroll.

Seit 27 Jahren Ska, Punk und Reggae

Thomas Kroll vom MAD Music Club im Interview

12. September 2016, Von: Redaktion, Foto(s): Sabrina Kleinertz

Vor fast genau zehn Jahren existierte in Hannover in der Georgstraße für wenige Monate in einem geräumigen Kellerraum der MAD Music Club, dort, wo Ende der Achtziger/Anfang der Neunziger das kultige MAD seine Heimat hatte. In Hameln eröffnete 1989 ebenfalls ein MAD Music Club und der besteht noch heute. Traditioneller Punk, oft auch älterer Schule, Ska, Reggae und Folk-Punk dominieren hier die Szenerie. Entsprechende Bands treten hier auf, darunter sehr namhafte Acts wie etwa Sham 69 und auch der ein oder andere Genre-Liebhaber aus Hannover dürfte hier aufschlagen. Wir trafen Besitzer Thomas Kroll zum Interview.

Man darf es wohl mindestens nachhaltig nennen, was Thomas Kroll seit 1989 in der Südstraße 6A am Bahnhof in Hameln betreibt. Dort eröffnete er zunächst mit weiteren Partnern den MAD Music Club, um einen Clubraum für Fans von Ska, Punk und Reggae, sowie entsprechender Konzerte von Bands zu schaffen. Mittlerweile betreibt er den MAD Music Club allein und das augenscheinlich weiterhin erfolgreich. Mit dem vor rund zehn Jahren in Hannover kurzzeitig existierenden MAD Music Club oder dem früheren MAD in der Georgstraße hat das jedoch nichts zu tun.

Sabrina Kleinertz traf Clubbesitzer Thomas Kroll zum Gespräch. Das Interview ist in unserer Rubrik „Menschen und Hintergründe“ veröffentlicht und archiviert.

Direkt zu "Menschen und Hintergründe": Bitte hier klicken

INFO-BOX

Links
externer Link www.facebook.com/pages/MAD-Music-Club/1729290...

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Tobias LehmannDer längste Tag bei Sonnenschein
Eindrücke von der Fête de la Musique in Hannover

22.06.2017, Von: Tobias Lehmann, Foto(s): Tobias Lehmann

 


, Foto(s): Sabrina KleinertzNichts unterschreiben, was man nicht versteht
Ein Interview mit Rechtsanwältin Maren Kirschenbauer

21.06.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Sabrina Kleinertz

 


, Foto(s): Sabrina Kleinertz„Als Musiker bleibst du jung“
Ein Interview mit Anca Graterol

12.06.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Sabrina Kleinertz

 


, Foto(s): Sabrina KleinertzPPC wieder mit Truck Bühne auf der „Fête“…
…und prominenter Trompeter in der Music Academy

12.06.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Sabrina Kleinertz

 


, Foto(s): Jonathan WeinerOhne doppelten Boden
Hot Water Music kündigen neues Album an

02.06.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Jonathan Weiner

 




Zur Startseite