Bildrechte: Promo-/Pressefreigabe

Mit ihrem neunten Studioalbum "Ingegrity Blues" kommen Jimmy Eat World im November nach Deutschland.

Lebensauffassungen über Bord werfen

Jimmy Eat World stellen neues Album in Deutschland vor

10. September 2016, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

Die Emo-Pop-Rock-Band Jimmy Eat World wird im Rahmen ihrer kurzen Deutschlandtour mit vier Konzerten Mitte November, ein neues Studioalbum vorstellen. „Integrity Blues“, so der Titel, wird am 21.Oktober in den Handel kommen. Auf der Website der Band formuliert Sänger Jim Adkins einige Gedanken zum neuen Werk und begibt sich in diesem Zusammenhang auf eine psychologisch gefärbte Ebene.

Als wir mit unserer Ausgabe vom 21.August meldeten, dass Jimmy Eat World mit „Get Right“ einen neuen Song zu kostenlosen Download veröffentlichen, drang noch nichts über ein neues Album an die Öffentlichkeit. Man konnte zwar etwas ahnen, aber Fakten gab es nicht.

In den letzten Tagen ging im Hinblick auf Kommunikation und Promotion alles sehr schnell: Eine Tour der US-Amerikaner wurde angekündigt und Titel wie Veröffentlichungstermin des neuen Albums sind jetzt ebenfalls bekannt. „Integrity Blues“ wird das neue Jimmy-Eat-World Album heißen und ab dem 21.Oktober erhältlich sein. Es ist der Nachfolger des vor rund drei Jahren veröffentlichten Vorgängers „Damage“.

„Integrity Blues“ ist das bislang neunte Album der Band unter der Regie von Produzent Justin Meldal-Johnson, zu dessen Referenzen Arbeiten für Acts wie Paramore oder The Raveonettes zählten. Ganz aktuell haben Jimmy Eat World auch noch ein Lyric-Video ins Netz gebracht, einen Clip zum ganz neuen Song „Sure And Certain“.

Sänger und Gitarrist Jim Adkins nähert sich dem Album mit psychologish Ansätzen. Es gehe auf „Integrity Blues“ unter anderem darum, seine vorgefassten, standardisierten Lebensansichten über Bord zu werfen und das Leben realistisch zu betrachten, es zu nehmen, wie es ist und selbst zu handeln, statt über die eigene, womöglich schlechte Situation.

Der Brief, den Adkins auf der Bandhomepage veröffentlichte, wirkt in manchen Passagen wie ein harter Weckruf für Menschen die an sich zweifeln, Erwartungen nicht erfüllt und sich als enttäuschte und verletzte Opfer der Gesellschaft sehen, ihre Einstellung zu den Dingen zu überdenken.

Im Rahmen ihrer Europatournee spielen Jimmy Eat World –wir berichteten kürzlich im Rockszene.de-Nachrichtenblitz- auch vier Konzerte in Deutschland. Die Termine: 12.November, Stuttgart, Im Wizemann, 15.November, Hamburg, Grosse Freiheit, 16.November, Münster, Skater's Palace und 17.11. Wiesbaden, Schlachthof.

INFO-BOX

Links
externer Link www.jimmyeatworld.com

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Thomas HauschildLong Distance Calling haben was zu feiern
Jubiläumstour startet in Hannover im Béi Chéz Heinz

15.02.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Thomas Hauschild

 


40 Jahre „Damned Damned Damned“
Erstes Punk-Rock-Album aus U.K. neu aufgelegt

07.02.2017, Von: Redaktion

 


, Foto(s): Martin Huch /Cover, PressefreigabeKinder-Rock-Musical aus Hannover
Anke Sobek und Ferdy Doernberg mit vielen Gästen

06.02.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Martin Huch /Cover, Pressefreigabe

 


, Foto(s): Promo-/PressefreigabePunk-Rock schnell und laut
Hildesheimer Riot Company Mittwoch im Rocker

04.02.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 


, Foto(s): x-why-z/Promo-/PressefreigabePunk-Rock-Festival mit neuem Anlauf
„Monster Bash reloaded“ mit Good Charlotte in Berlin

30.01.2017, Von: Redaktion, Foto(s): x-why-z/Promo-/Pressefreigabe

 




Zur Startseite