Anzeige:
Bildrechte: Ian Laidlaw

Mit ihrer neuen Platte im Gepäck sind Beach Slang im November in Hannover zu Gast.

Punk, Pop, Spaß und Ernst

Beach Slang im November in Hannover

02. September 2016, Von: Redaktion, Foto(s): Ian Laidlaw

Die US-Band Beach Slang steht für Punk, Pop, Spaß und Ernst. Neben dem neuen Album „A Loud Bash of Teenage Feelings“ - das am 23. September auf den Markt kommt - stehen Ende dieses Jahres sieben Deutschlandshows auf dem Plan der Band aus Philadelphia. Eine davon findet am 14. November im Lux in Hannover statt.

Beach Slang ist noch eine relativ junge Band: 2013 gegründet ist sie dennoch bereits seit Veröffentlichung ihrer beiden EPs „Cheap Thrills On A Dead End Street“ und „Who Would Ever Want Something So Broken?“ in aller Munde.

Im Oktober 2015 überzeugten Beach Slang Fans und Kritiker mit ihrem Debütalbum „The Things We Do To Find People Who Like Us“. Es folgten Auftritte beim Reading & Leeds Festival und hierzulande bei Rock Am Ring.

Nun steht für den 23. September die Veröffentlichung des zweiten Albums „A Loud Bash of Teenage Feelings“ an. Um das neue Werk live vorzustellen, verschlägt es Beach Slang für insgesamt sieben Shows auch nach Deutschland.

Mit auf dem Tourplan steht auch das Lux am Schwarzen Bären in Hannover. Dort wird die Band am 14. November zu Gast sein.

INFO-BOX

Links
externer Link www.facebook.com/beachslang

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

Raus aus der Komfortzone
Turnover mit neuem Album „Good Nature“

26.06.2017, Von: Redaktion

 




Zur Startseite