Anzeige:
Anzeige 697
Bildrechte: Jan-Gerrit Gross

Mit Debütalbum vor Debütkonzert: marsecho aus Hannover.

Neue Band mit Erfahrung und Einsichten

marsecho aus Hannover stellen sich vor

22. August 2016, Von: Redaktion, Foto(s): Jan-Gerrit Gross

Die geballte Erfahrung von in Hannovers Musikszene bekannten und langjährig aktiven Musikern ist eine Grundlage der neuen Hardpop-Band marsecho. 2016 gegründet, hat Sänger und Gitarrist Andreas Weiß (Ex-Cosmo Zaloom, Darwins, Royal Party Society) bereits genug Songs geschrieben, die auf dem ersten Album der neuen Band Platz haben. Insgesamt 16 Stücke schafften es auf das Debüt von marsecho, die stilistisch einen durchaus weiten Bogen spannen: Man bewege sich im Fahrwasser von so unterschiedlichen Acts wie Udo Lindenberg, BAP, Heinz-Rudolf Kunze, Silbermond, Revolverheld, Gloria, Kapelle Petra und mehr, vermittelt es die Bandinformation.

Deutschsprachige Pop-Musik mit Witz, Charme, Augenzwinkern und Jugenderinnerungen, so könnte man die ersten Eindrücke aus den Songs auf dem Album zusammenfassen. Eingespielt von Musikern von sattsam live-und studioerfahrenen Musikern der hannoverschen Musikszene.

Neben Komponist, Sänger und Gitarrist Andreas Weiß, der bereits bei Bands wie Cosmo Zaloom das künstlerische Zepter schwang und den Frontmann gab, wirken bei marsecho Schlagzeuger Kai Paulmann (spielte, respektive spielt u.a bei Zinker, Nikki Puppet und Schrei!). Am Keyboard wirkt Volker Jeschke, Michael Pietsch steuert eine weitere Gitarre bei, den Bass spielt Markus Oldemeyer.

Premiere am 15.September im Café Lohengrin

Am 15.Oktober wollen marsecho ihr Debütalbum im Rahmen eines Debütkonzertes im Café Lohengrin in der Sedanstraße (Oststadt) vorstellen.

Über ihre Songs sagen marsecho, es seien „Lieder über Toast und Scheiblettenkäse“. Viele Songs handelten unter anderem von der Liebe zu Hui Buh und Hans Clarin, es gehe in den Texten um "Leute wie Barbara oder Waldemar" und über die tägliche Einsicht, dass das Leben kein Wuschkonzert sei, so marsecho weiter.

Weitere Infos zur Band auf deren Webpräsenzen (siehe Links unten)

INFO-BOX

Links
externer Link www.marsecho.de
externer Link www.facebook.com/marsechoband

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Lisa Eimermacher„Ein schöner Ort für diese Art von Abenden“
„Ruby Tuesday“ im Café Glocksee mit Linda Rum

13.07.2017, Von: Lisa Eimermacher, Foto(s): Lisa Eimermacher

 


, Foto(s): M.Wiegmann"Los Veganeros 2" startet Mitte März
Soundtrack mit Hannover-Bands ist fertig

13.02.2017, Von: Redaktion, Foto(s): M.Wiegmann

 


, Foto(s): PC DikranKlavier, Percussion, Bass und Booking
PPC Music Academy mit Neuem und Bewährtem

07.01.2017, Von: Redaktion, Foto(s): PC Dikran

 


, Foto(s): Promo-/PressefreigabeHannover-Comeback in der Glocksee
Bakfish nächste Woche beim Ruby Tuesday

04.01.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Sabrina KleinertzDer Beruf als Leidenschaft
Andreas Hentschel vom Music College im Interview

22.12.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Sabrina Kleinertz

 




Zur Startseite