Bildrechte: Maria Graul

Aus Die Grosse Welt wird zu Anfang September unter der Regie eines neuen Betreibers das SubKultur. Die hannoversche Punk-Rock/Hardcore Band One Strike Left wird in dem Club auf dem Engelbosteler Damm am 14.Oktober gemeinsam mit 51 Grad auftreten.

SubKultur in der Nordstadt

Club öffnet Anfang September

20. August 2016, Von: Redaktion, Foto(s): Maria Graul

Noch vor kurzem vermeldeten auch wir, dass Die Grosse Welt auf dem Engelbosteler Damm in Hannovers Nordstadt schließt. Fast genauso schnell, wie sich der ehemalige Betreiber der Räumlichkeiten verabschiedete, hat sich ein neuer gefunden: Das Subculture Team Hannover, wir berichteten bereits vor einigen Tagen im Rockszene.de-Nachrichtenblitz, wird den Club unter dem Namen SubKultur am Wochenende 2. und 3.September zum benachbarten „An der Strangriede Fest“ wieder öffnen. Technisch neu ausgestattet und in neuer Optik. Für die kommenden Wochen sind bereits zahlreiche Konzerte und Partys mit DJ-Musik hier angekündigt.

Wenn am 2.und 3.September rund um die Stadtbahnhaltestelle „An der Strangriede“ das diesjährige Stadtteilfest steigt, in der hiesigen Musikszene auch volkstümlich als das „Strangriede-Open-Air“ tituliert, wird in unmittelbar angrenzender Nachbarschaft der Club SubKultur seine Tür öffnen. Offizielle Adresse: Engelbosteler Damm 87 und bislang einigen als Die Grosse Welt bekannt.

Maßgeblicher Macher hinter dem den Club betreibenden Subculture Team ist Jens Klostermann, der auch schon zu Zeiten von Die Grosse Welt in den Räumlichkeiten veranstaltete. Es sei noch einiges von der Innengestaltung und von der technischen Ausstattung zur erledigen, erklärt Jens, eine neue Optik solle im Zuge der Neueröffnung unter dem Namen SubKultur auf jeden Fall her.

Während am Eröffnungswochenende die Musik von verschiedenen DJs des Hauses geliefert werden soll, soll es in den Wochen und Monaten darauf auch regelmäßig Konzerte geben, vorwiegend aus dem rockmusikalischen Untergrund. Psychobilly, Wave, Gothic, Punk und Metal stehen im Umfeld von Subculture und damit auch im SubKultur hoch im Kurs.

Am 17.September soll das erste Konzert mit Shotgun Valium, Shearer und DUCS über die Bühne gehen, am 8.Oktober etwa sind Rough Silk und Sleeping Well für ein Konzert gebucht, für den 14.Oktober sind 51 Grad und One Strike Left im SubKultur gemeldet. Letztere spielten hier bereits 2015, als der Club noch Die Grosse Welt hieß.

Im weiteren Verlauf des Herbstes sind noch Bands wie Die Chinesischen Glückskekse, Demolition Bastards oder die Cover-Band Iron Priest geplant.

Bei den DJ Abenden setzt man auch auf sehr erfahrene Szene-Leute wie unter anderem A.V., der am 24.September zur Party-Veranstaltung „BlueAVe“ auflegen wird.

INFO-BOX

Links
externer Link www.subkultur-hannover.de
externer Link www.facebook.com/subkulturhannover

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Vera Lüdeck

Kontakte und konstruktive Kritik

Eindrücke von der Bandfactory 2016

22.11.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Vera Lüdeck

 


, Foto(s): Stefan Knaak

Ein ereignisreiches Jahr

The Noisy Blacks mit „Waiting For The End" Live-Video

19.11.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Stefan Knaak

 


, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

Stimmgewaltig mit Akustikgitarre

Northcote, Matze Rossi und Jon Snodgrass bald im Lux

18.11.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

Hohe Erwartungen

Auch Robbie Williams tritt in Hannover im Stadion auf

08.11.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Lars Krüger

„Derbe, laut, schwungvoll, feuchtfröhlich“

Jaya The Cat Ende Dezember in Hannover

07.11.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Lars Krüger

 




Zur Startseite