Bildrechte: Sabrina Kleinertz

Familiär, locker und langjährig gemeinsam aktiv: Die Hamelner Band Kamasutra Sixtynine, die eine Zeit lang zum erweiterten Kreis der Hannover-Szene gehörte.

Zusammenhalt

Hamelner Kamasutra Sixtynine im Interview

23. Mai 2016, Von: Redaktion, Foto(s): Sabrina Kleinertz

Die Hamelner Groove-Rock-Band Kamasutra Sixtynine kennen auch einige in der Hannover-Szene. Früher hieß die Band Blue Noise, spielte unter anderem im Rahmen mehrerer Emergenza-Runden und regionaler Band-Package oft und regelmäßig Hannover. Es gab in der Leinemetropole ein wenig Business-Umfeld, man tourte überregional, bis es dann ruhiger um die Band wurde und man fortan als Kamasutra Sixtynine aktiv war und das heute immer noch ist. Seit mehr als 15 Jahren. Wenn es nach Gitarrist Oliver Richter geht, will er mit der Band bis ins hohe Rentenalter Musik machen, wie er Sabrina Kleinertz im Rockszene.de-Interview verrät.

Wenn am letzten Mai-Wochenende in Hameln das zweitägige Open-Air „Die Hafenspitze rockt“ steigt, dann sind auch die Groove-Rocker von Kamasutra Sixtynine mit dabei. Unter ihrem alten Namen Blue Noise waren die Hamelner um die Jahrtausendwende auch oft auf hannoverschen Bühnen zu Gast und pflegte hier zahlreiche Kontakte. Das war die Zeit, als auch dieses Online-Musikmagazin an den Start ging und in der Anfangsphase gehörten Blue Noise mit zu den ersten Bands, über die wir berichteten.

Im Dezember 2017 wird die Band dann 20 Jahre existieren. So lange ist das nicht mehr hin und sitzt man im persönlichen Gespräch mit den vier Musikern zusammen, dann spürt man förmlich die locker-familiäre Atmosphäre, den Zusammenhalt. Kamasutra Sixtynine sind ein eingeschworener Haufen. „Wie die vier Musketiere“, wie es Schlagzeuger Marius im Gespräch mit Rockszene.de ausdrückt.

Das Interview mit Kamasutra ist in der Rubrik „Menschen und Hintergründe“ veröffentlicht und archiviert.

Direkt zu "Menschen und Hintergründe": Bitte hier klicken

INFO-BOX

Links
externer Link www.kamasutra69.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

Neues Label will Newcomerbands entdecken

Emergenza und Marshall Records starten Kooperation

02.12.2016, Von: Redaktion

 


, Foto(s): Sabrina Kleinertz

Ein spontanes Treffen in Hannover

Wir sprachen an der hmtmh mit John Stowell

31.10.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Sabrina Kleinertz

 


, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

Heißes Eisen

Bring Me The Horizon mit „Anti-Dance-Song“

11.10.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 


Ein erster Fahrplan

Viele Emergenza-Termine für Hannover

11.10.2016, Von: Redaktion

 


, Foto(s): Torsten Gadegast

Markant Neues zur bevorstehenden Emergenza-Runde

Bandinformationstreffen am 9.Oktober im Mephisto

05.10.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Torsten Gadegast

 




Zur Startseite