Bildrechte: Lukas von Loeper

Die Indie- Acoustic- Band You Silence I Bird bei ihrem Studiokonzert zum Abschluss der "Planet Video"-Premiere 2015 / 2016.

Neue Runde für „Planet Video“

Bands können sich für Förderprojekt bewerben

17. Mai 2016, Von: Redaktion, Foto(s): Lukas von Loeper

The Noisy Blacks aus Hannover und You Silence I Bird aus Hannover und Braunschweig haben in der Zeit von September 2015 – März 2016 den Anfang gemacht, nun bietet die LAG Rock zwei weiteren Bands aus Niedersachsen die Möglichkeit, bei der nächsten Runde des Bandförderprojekts „Planet Video“ dabei zu sein. Ab September 2016 startet ein weiteres, über sechs Monate begleitendes wie individuelles Coaching zu dessen Abschluss zwei Studiokonzerte stehen, die jeweils professionell audiovisuell aufgezeichnet werden, so dass die nächsten beiden Bands Live-Videos zu Promotionzwecken zur Verfügung haben.

Die Premiere des neuen, langfristig ausgelegten Bandförderprojekts „Planet Video“ mit der Alternative-Acid-Blues-Rock-Band The Noisy Blacks und der Acoustic-Indie-Folk-Pop-Band You Silence I Bird haben alle Beteiligten als Erfolg bewertet. Über sechs Monate wurden beide Bands von verschiedenen Coaches individuell und gezielt auf die jeweiligen Bedürfnisse der Band zugeschnitten begleitet und gecoacht, sei es in den Bereichen Image/Außendarstellung inklusive Promotionauftritt, Marketing, Zusammenspiel, Arrangement und Sound oder aber in puncto Stageacting und Gesang.

Das Projekt begann für beide Bands im September 2015 und lief über Wochen kontinuierlich. Zum Abschluss spielten sowohl The Noisy Blacks als auch You Silence I Bird im großen Aufnahmeraum des Tonstudios des MusikZentrums ihre Studiokonzerte, die zuvor detailiert konzipiert wurden. Die Konzerte fanden vor einem ausgesuchten Publikum statt, wurden im Mehrspurverfahren aufgezeichnet und mit mehreren Kameras gefilmt.

Letztlich fand gemeinsam mit Musikern, Produktionsteam und Coaches eine Sichtung des Materials statt, bevor es an den Feinschliff, den Schnitt und den Mix ging. Am Ende werden beide Bands von ihren Konzerten Live-Videos einzelner Songs erhalten, die sie für Promotionzwecke nutzen können, insbesondere dafür, sich bei Konzertveranstaltern mit aktuellem Live-Material vorzustellen.

Band-Bewerbungen per E-Mail bis zum 15.Juli

„Planet Video“ wird von der Stiftung Niedersachsen und der Deutschen Rockmusik Stiftung finanziert und von der LAG Rock organisiert. Die Teilnahme ist für die ausgewählten Bands kostenlos. Der finanzielle Wert dieser Förderung dürfte sich pro Band auf mehrere Tausend Euro belaufen.Nun geht „Planet Video“ in die nächste Runde 2016 / 2017. Zwei weitere Bands aus Niedersachsen werden in ähnlicher Weise nachhaltig unterstützt, wie zuvor The Noisy Blacks und You Silence I Bird.Ambitionierte Bands, die an der zweiten „Planet Video“-Runde von September 2016 – März 2017 teilnehmen möchten, können sich ab sofort und noch bis zum 15.Juli bei der LAG Rock bewerben.

Bewerbungen mit Bandinfo, Foto, Links zu Websites, Hörproben und gegebenenfalls Links zu Musikvideos gehen per E-Mail an die Adresse info (ät) lagrock.de Gleichzeitig mögen die Bewerber begründen, warum sie sich für diese Förderung interessieren und gefördert werden sollten.

INFO-BOX

Links
externer Link www.lagrock.de
externer Link www.facebook.com/TheNoisyBlacks
externer Link www.ysib.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Ruben WieleMit Van Holzen und The Esprits als Top-Acts
Rock im Schloss in Bad Pyrmont am 9.September

17.08.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Ruben Wiele

 


, Foto(s): Meyer(1),2-6 (s.Gal.)Porzellan und Vampirzähne
M’era Luna-Festival in Hildesheim feiert und hilft

14.08.2017, Von: Sabrina Kleinertz, Foto(s): Meyer(1),2-6 (s.Gal.)

 


, Foto(s): Evelyn SteinwegVon Wacken-Urgesteinen bis zu Rock-Newcomern
Am Samstag steigt in Bückeburg das „Rock `N`Booze“

08.08.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Evelyn Steinweg

 


Investieren in die Infrastruktur
Finanzielle Fördermittel für Kultureinrichtungen

02.08.2017, Von: Redaktion

 


, Foto(s): Sabrina Kleinertz„Eskalation bis zum Wadenkrampf“
Open Air-Festival Rock am Deister erneut voller Erfolg

30.07.2017, Von: Sabrina Kleinertz, Foto(s): Sabrina Kleinertz

 




Zur Startseite