Freundschaften entstanden

„Schreifest“- Macher zufrieden und motiviert

07. Mai 2016, Von: Redaktion

Es war einiges los in den letzten Tagen. Feierei und Live-Konzerte so weit das auch reicht, Ohren und Allgemeinzustand mitmachten: Tanz in den Mai, 1.Mai-Feste, Christi Himmelfahrt a.k.a. Vatertag. Am vergangenen Wochenende stieg im Kulturpalast in Linden das zweitägige „Schreifest“ mit zahlreichen lokalen, regionalen und überregionalen Bands aus den Bereichen Rock, Metal, Punk und Deutschrock. Teilweise musste improvisiert und Bands getauscht, respektive ersetzt werden, aber noch mit einigen Tagen Abstand ist Rudy Hauzzels, seines Zeichens Schreifest-Organisator und Frontmann der Band Schrei!, sehr zufrieden mit der Festival-Premiere.

Mit einer kräftigen Portion euphorischer Freude zieht Rudy Hauzzels Bilanz: Es sei an beiden Tagen super gelaufen, „geile Bands, tolles Publikum, klasse Crew“ und es seien an diesem Wochenende Freundschaften entstanden. Am ersten Abend hatte das „Schreifest“ gleich einen fehlenden Gig zu beklagen: Die Band Analkommando habe lange im Stau gestanden und sei so spät in Hannover eingetroffen, dass ein Auftritt auf Grund der Lautstärke-und Anwohnersituation im Kulturpalast nicht mehr möglich gewesen sei.

Am ersten Abend habe man noch reichlich am Sound geschraubt, bis es dann passte, für den zweiten Festivaltag wurde eine andere P.A. – Anlage organisiert.

Am Samstag, fielen Absturz und hertzschlag aus, deren Slots übernahmen die kurzfristig engagierten Anne Ecke aus Berlin und Dezibold aus Peine. Besonders viel Spaß gemacht hat Veranstaltern und Besuchern offenbar die Show der hannoverschen Funk-Band The Automatic Heroees, die laut Angabe von Rudy den „inoffiziellen Headliner“ gaben.

Das sei „ein guter Boden für nächstes Jahr“, erklärt Rudy Hauzzels zusammenfassend und abschließend und macht dabei einen motivierten Eindruck.

INFO-BOX

Links
externer Link www.schrei-music.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Sascha SchröderDruck fürs Wohnzimmer
Newcomer We Are Riot mit EP „No Saints“ fertig

17.05.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Sascha Schröder

 


, Foto(s): Promo/PagalàtiAuch eine Hommage an Linden
Die hannoversche Band Pagalàti stellt „Wir vier“ vor

06.05.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/Pagalàti

 


, Foto(s): Hannover.deTime To Say GoodHeinz
11. Cover Festival im BCH vielleicht zum letzten Mal

23.02.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Hannover.de

 


, Foto(s): Promo-/PressefreigabeDebüt und Hannover-Show im April
Kyles Tolone kündigen „Of Lovers & Ghosts“ an

10.02.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Jeff KahraTermine für local heroes Niedersachsen stehen fest
Bands werden zur Bewerbung aufgerufen

02.02.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Jeff Kahra

 




Zur Startseite