Bildrechte: Promo-/Pressefreigabe

Beim Protestsong-Contest des Asphalt Magazins am 13.Mai im Pavillon Hannover einer von neun Acts: Die hannoversche Alternative-Rock-und Metal-Band The Comets Of Doom.

Neun aus 29

Finalisten des Protestsong-Contest stehen fest

25. April 2016, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

„Lebendig.Kräftig.Scharf“, das ist das Motto des diesjährigen Protestsong-Contest am 13.Mai im Pavillon in Hannover. Das in Hannover erscheinende Asphalt Magazin und die Hanns-Lilje-Stiftung präsentieren neun Bands und Einzelkünstler, die jeweils einen Song live präsentieren werden. Einige vertraute Acts aus der hannoverschen Pop-und Rockszene sind ebenfalls dabei. Als spezielle Gäste werden Wingenfelder in Trio-Besetzung erarbeitet.

Im Vorfeld hatte auch Rockszene.de über den Protestsong-Contest und die Möglichkeiten der Bewerbung berichtet. Am 31.März war Einsendeschluss. 29 Bewerbungen sollen nach Angaben des Asphalt Magazins eingegangen sein.

Eine Jury bestehend aus Soul Sängerin Tokunbo Akinro, Gitarrist Christof Stein-Schneider, den Asphalt-Verkäufern Elke Hoffmann und Wolfgang Seeger sowie Asphalt-Geschäftsführer Reent Stadt und Christoph Dahling-Sander, Geschäftsführer der Hanns-Lilje Stiftung wählten insgesamt neun Teilnehmer aus, die ihren Beitrag am 13.Mai im Pavillon live präsentieren werden.

Mit dabei sind Seelhorst („Du lachst“), Jammernlappen („Sing es laut“), Germaid („Systemflüchtling“), Das maskierte Wunder („Ausgewildert“), Comets Of Doom („Märchenland“), Proyektor („Leiharbeit“), Roger Gierschmann („Die Wahrheit ist bitter“), Maria Büchner („Feuerwehrfrau“) und Michel („Wir gehören zusammen“).

Am Veranstaltungsabend entscheidet das Publikum im Pavillon über die ersten drei Plätze.

Vor der Auszeichnung der Gewinner wird die Band Wingenfelder in Trio-Besetzung auftreten. Moderator des Protestsong-Contest-Finalabends ist Stefan Flueck.

INFO-BOX

Links
externer Link www.asphalt-magazin.de
externer Link www.pavillon-hannover.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Jeff KahraWissen, was sie wollen
Jimmy Eat World im Rockszene-Video-Interview

14.06.2018, Von: Lisa Eimermacher, Foto(s): Jeff Kahra

 


, Foto(s): Jeff KahraEcht
Jimmy Eat World nach fast 20 Jahren zurück in Hannover

31.05.2018, Von: Lisa Eimermacher, Foto(s): Jeff Kahra

 


, Foto(s): Presssefreigabe/MCHNeue Verbindungen, neue Perspektiven
Music College Hannover und SAE Institute kooperieren

31.05.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Presssefreigabe/MCH

 


, Foto(s): Bernie De ChantEin musikalischer Rückblick auf das Jahr 2002
Nada Surf im November im Capitol

24.05.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Bernie De Chant

 


, Foto(s): Anne de Wolff„Wie ein unerwartetes Geschenk“
Wingenfelder mit drittem Album bald in Hannover

02.05.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Anne de Wolff

 




Zur Startseite