Anzeige:

Andrew Renfield und der Fahrradkurier

Mit Rockszene.de heute mal scherzfrei in den April

01. April 2016, Von: Redaktion

Wer sich wundert, dass am heutigen 1.April keine vermeintlichen Sensationsmeldungen oder kurios anmutende Artikel auf Rockszene.de erscheinen, muss sich gar nicht wundern und auch nicht lange stöbern: Es gibt in diesem Jahr keinen Aprilscherz-Artikel. Damit brechen wir erstmals mit einer seit dem Start unseres Magazins vor gut 16 Jahren langjährig und intensiv gepflegten Tradition.

Manche Aprilscherz-Artikel in den letzten 16 Jahren sorgten in der hannoverschen Musik-und Medienszene durchaus für Aufsehen und ungeahnte Aktivitäten, weil nicht wenige auf die Scherze hereingefallen waren, E-Mails schickten oder anriefen, sich über das Falschgemeldete ernsthaft erkundigten, Fragen zu Festivals stellten, die es nie gab oder auf angeblich neue Gebote, Verbote und Vorschriften im Musikbereich erzürnt reagierten und erleichtert waren, dass es doch nur ein Aprilscherz von Rockszene.de war.

Der Fahrradkurier am 1.April 2004

Richtig hart war es am 1.April 2004, als eine support-Band für eine angebliche, 24-Shows umfassende Deutschland-Tournee von Der Kleine Fisch inklusive Nightliner-Mitfahrgelegenheit, Vollverpflegung und „einer kleinen Aufwandsentschädigung von mehreren Hundert Euro“ für die vermeintlich zu suchende support-Band ausgeschrieben wurde, mit Bewerbungsschluss am 1.April bis zum frühen Abend bei Rockszene.de.

Es fragten tatsächlich einige Bands sofort per E-Mail nach und auch eine im Raum Hannover ansässige, inzwischen aber nicht mehr existierende Künstleragentur rief an und schickte gar einen Fahrradkurier mit Demo-und Promotionmaterial ins Homeoffice unseres Chefs. Selbst die Information, dass der angebliche Headliner auf der Tour sein neues Album „Illuminaten regieren Bielefeld“ promoten würde und dass hinter Der Kleine Fisch die deutsch-britische Progressive-Depri-Folk-Core-Legende Andrew Renfield stecke, der unter bürgerlichem Namen mit seiner Frau zurückgezogen in Hannover lebe, irritierte die Bewerber nicht. Diese Geschichte ist ebenfalls kein Scherz, sondern absolut so passiert.

Aprilscherze waren oft ein großer Spaß, teilweise aber sicher auch blöd, albern, langweilig oder gar ärgerlich. Wir haben uns die Frage gestellt, ob diese Form der Aprilscherze noch zeitgemäß und wirklich originell und lustig ist. Die Chefetage ist in diesem Jahr zu dem Entschluss gekommen, mal keine falschen Fährten auf Rockszene.de zu legen.

INFO-BOX

Links
externer Link -

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

Überraschend kurzfristig
Der Kleine Fisch aus Hannover mit Videodebüt

18.03.2015, Von: Redaktion

 


, Foto(s): Judith BurrowsNostalgie mit einer Prise neuem Zeitgeist
Levellers veröffentlichen Song mit Frank Turner

26.09.2014, Von: Redaktion, Foto(s): Judith Burrows

 


, Foto(s): Promo-/PressefreigabeWarmmachen für Rock am Deister 2014
KLUBmusik 2.0 am 14.März in Völksen mit Lanford

05.03.2014, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Maria GraulThe-Stranglers-Klassiker und neue Songs
Hugh Cornwell & Band zurück in Hannover

04.03.2014, Von: Redaktion, Foto(s): Maria Graul

 


, Foto(s): Judith Burrows„In jeder Situation steckt auch Hoffnung“
Levellers: Neue EP und Deutschlandtour

24.04.2013, Von: Redaktion, Foto(s): Judith Burrows

 




Zur Startseite