Protestsong-Contest im Mai im Pavillon

Bands können sich bis 31.März bewerben

16. März 2016, Von: Redaktion

Langsam aber sicher rückt der Bewerbungsschluss für den diesjährigen Protestsong-Contest näher. Noch bis zum 31.März können sich Musikerinnen, Musiker und Bands aus Hannover, der Region und weiterer Umgebung für den vom in Hannover erscheinenden Asphalt Magazin initiierten Protestsong-Contest bewerben. Dieser findet unter dem Motto „Lebendig.Kräftig.Scharf“ im Rahmen eines Konzertabends am 13.Mai im Pavillon am Raschplatz statt.

Bereits mit unserer Ausgabe vom 9.Februar hatten wir ausführlich über den diesjährigen Protestsong-Contest berichtet. Premiere hatte diese Veranstaltung im Jahr 2014, 2016 also die zweite Auflage, bei der am 13.Mai mindestens acht Einzelkünstler oder Bands mit ihren Auftritten im Pavillon mitwerken sollen.

Ausgewählt werden die Bands und Musiker im Vorfeld von einer Fachjury. Der eingereichte Beitrag müsse mit einem in Muttersprache verfassten Text versehen sein und das Thema „Protest“ frei interpretiert werden. Die Länge des Songs dürfe vier Minuten nicht überschreiten, zudem soll er einen Bezug zum Contest-Motto „Lebendig.Kräftig.Scharf“ haben, heißt es unter anderem in den Teilnahmebedingungen des Veranstalters.

Bewerbungen können sowohl per Briefpost (CD mit Audio und/oder Video-Dateien, Infomaterial) als auch digital per E-Mail (Links zu Hörprobe, Musikvideo, Künstlerwebsite) eingereicht werden.

Der Kontakt für den Protestsong-Contest ist:

Asphalt gemeinnützige Verlags-und Vertriebsgesellschaft mbH
-Song Contest-
Hallerstraße 3 (Hofgebäude)
30161 HannoverE-Mail: contest (ät) asphalt-magazin.de

Viel Zeit ist nicht mehr, Bewerbungen werden bis einschließlich 31.März 2016 angenommen.

INFO-BOX

Links
externer Link www.asphalt-magazin.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Tobias LehmannEine Insel voller Klänge
Hannover feiert die Fête de la Musique

22.06.2018, Von: Tobias Lehmann, Foto(s): Tobias Lehmann

 


, Foto(s): Jeff KahraWissen, was sie wollen
Jimmy Eat World im Rockszene-Video-Interview

14.06.2018, Von: Lisa Eimermacher, Foto(s): Jeff Kahra

 


, Foto(s): Jeff KahraEcht
Jimmy Eat World nach fast 20 Jahren zurück in Hannover

31.05.2018, Von: Lisa Eimermacher, Foto(s): Jeff Kahra

 


, Foto(s): Presssefreigabe/MCHNeue Verbindungen, neue Perspektiven
Music College Hannover und SAE Institute kooperieren

31.05.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Presssefreigabe/MCH

 


, Foto(s): Bernie De ChantEin musikalischer Rückblick auf das Jahr 2002
Nada Surf im November im Capitol

24.05.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Bernie De Chant

 




Zur Startseite