Bildrechte: Oliver Kurtz

Im und vorm Rocker verkehren auch Punk-Rock-Fans, wie hier bei einem Konzert von Fat Belly im Februar 2011. Im April öffnet hier die Tür zu einem Punk-Rock-Karaoke mit Live-Band.

Punk-Rock-Karaoke mit Live-Band am Steintor

Das Rocker lädt im April zu speziellem Party-Format

09. März 2016, Von: Redaktion, Foto(s): Oliver Kurtz

Karaoke-Singen erfreut sich mancherorts noch immer großer Popularität. Das Rocker in der Reuterstraße in Hannover plant für den 8.April einen besonderes Party-Format: „PIY“. Das bedeutet „Punk It Yourself“. Auf der Bühne wird eine Band stehen und sangesfreudige Damen und Herren live begleiten. Gesungen oder gegrölt werden Punk-Rock-Klassiker aus verschiedenen Jahrzehnten.

Für gewöhnlich funktionieren Karaoke-Abende in Clubs und Kneipen so, dass ein Playback abgespielt wird und die Songtexte mit markierten Wörtern oder Zeilen über eine Leinwand oder einen Monitor laufen. Gäste des Clubs oder der Kneipe, die wollen und sich trauen, können dann zum Mikrofon greifen und Titel unterschiedlichster Stilrichtungen live mitsingen. Allein, paarweise oder in Gruppen. Es geht hier in erster Linie um den Spaß an der Sache, der oft von Freunden und anderen Anwesenden mit Lachern und/oder tosendem Applaus belegt wird.

„Punk It Yourself“ läuft dagegen anders ab. Das Konzept wurde 2013 in Dresden erdacht und seitdem tourt eine dreiköpfige Band durch Deutschland und lädt zu Punk-Rock-Karaoke-Abenden. Keine Musik aus der Konserve, sondern handgemacht, live und direkt von der Bühne. Der jeweilige Karaoke-Kandidat singt also mit richtiger Band im Rücken.

Die Band besteht aus Doktor Zottel, Al.Gotti und The.Gunn. Die Karaoke-Teilnehmer können aus einem Punk-Rock-Repertoire ihren Wunsch-Song bestimmen und dann geht es auf die Bühne. Die Band verspricht in ihrer allgemeinen Info auf Facebook, alle Karaoke-Sängerinnen und –Sänger „wahlweise mit einem Schnaps oder einem Bier“ zu „belohnen“.

Von Agnostic Front bis Wizo

Im Programm hat die Band Songs von Bands wie Agnostic Front, Bad Religion, Buzzcocks, Blink 182, Descendents, Dead Kennedys, Die Ärzte, Die Toten Hosen, Green Day, Lagwagon, Me First And The Gimme Gimmes, Millencolin, NOFX, Ramones, Sex Pistols, Slime, Terrorgruppe, The Clash, The Adicts, The Exploited, The Offspring und Wizo.

Im Rocker in Hannover in der Reuterstraße im Steintorviertel steigt “PIY” am Freitag, den 8.April. Der Eintritt zu diesem speziellen Karaoke-Abend wird kostenlos sein. Anmeldungen von Karaoke-Sängerinnen und –Sängern werden am Abend vor Ort im Rocker entgegengenommen.

INFO-BOX

Links
externer Link www.rocker-hannover.de
externer Link www.punkityourself.com
externer Link www.facebook.com/punkityourself

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Vera LüdeckHilfe und Anregungen für Newcomerbands
Bewerbungsphase für die Bandfactory läuft

21.06.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Vera Lüdeck

 


, Foto(s): Jochen MelchiorRock am Ring weiterhin auf neuer Plattform
Zahlreiche komplette Shows diverser Acts verfügbar

15.06.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Jochen Melchior

 


, Foto(s): Daniel Feistenauer„Kopf aus Fuss an“
Le Fly kündigen neues Album und Konzerte an

14.06.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Daniel Feistenauer

 


, Foto(s): Vera LüdeckKonzert, Videodreh und Workshops
Neue Förderung für junge Bands aus der Region Hannover

09.06.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Vera Lüdeck

 


, Foto(s): Promo/Fährmannsfest/Pressefreigabe„Ekstase, Phantasie und Abriss“
Prada Meinhoff auf Fährmannsfest-Kulturbühne

08.06.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/Fährmannsfest/Pressefreigabe

 




Zur Startseite