Bildrechte: Promo-/Pressefreigabe

Hang zu besonderen Konzerten. Die jungen Veranstalter von Stadtjapper holen das Berliner Trio Vögel Die Erde Essen (Foto) zu einer Show ins UJZ Korn.

Noch mehr Alternativ-Kultur für Hannover

Stadtjapper präsentiert Vögel Die Erde Essen

22. Februar 2016, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

Es ist immer viel Bewegung in der hannoverschen Musikszene, vor allem, was die alternativ-kulturellen Strömungen betrifft. Im letzten Jahr gründeten einige Studienfreunde Stadtjapper mit dem Ziel, noch mehr Alternativ-Kultur zu pflegen und mehr „spannende Konzerte“ in Hannover auf die Beine zu stellen. Eines dieser Konzerte soll der Auftritt der Band Vögel Die Erde Essen im März im UJZ Korn sein.

Die Gründer von Stadtjapper vereint die Begeisterung für Musik. Die Geschmäcker der neuen hannoverschen Kulturaktivisten sind durchaus verschieden. Es gibt Punk-Anhänger, Freunde des deutschsprachigen Indie-Rock, Jazzbegeisterte, HipHop-Sympathisanten oder auch Fans von Electro und Neo-Classic.

In einem ist man sich grundeinig: Hannover brauche noch mehr Alternativ-Kultur, mehr spannende Konzerte. Nun geht es für Stadtjapper darum, selbst aktiv zu werden und Shows zu veranstalten, vor allem kleine Konzerte in Clubs, die der alternativen Szene der Stadt zugeordnet werden.

Am heutigen Montag präsentiert man im Kulturpalast die Bands A Tale Of Golden Keys und Leaves & Trees, am 4.März bringt man im Mephisto Die Nerven und Martha Rose auf die dortige kleine Bühne und 10.März im Café Glocksee Jacob Bellens und Flood.

Für besondere Aufmerksamkeit dürfte jedoch der Auftritt der Berliner Band Vögel Die Erde Essen am 16.März im legendären UJZ Korn in der Kornstraße sorgen. Vögel Die Erde Essen bewegen sich auf spezielle Art und Weise zwischen Punk, Noise-Rock, R´n´B, Krautrock und Black Metal.

Fantasievolle Assoziationen

Nach rund drei Jahren ist das Berliner Trio erstmals wieder live in Hannover zu hören und zu sehen, mit dabei hat man das neue Album „Besuch von Innen“(Label: Kreismusik). Die Band geht mit Bass, Gitarre, Schlagzeug und drei Stimmen zu Werke. Hörer ihrer Musik hatten die unterschiedlichsten und zum Teil von Fantasie geprägte Assoziationen.

Nach einer Show von Vögel Die Erde Essen sei ein Besucher mit den Worten auf die Musiker zugekommen: „Das war, als wäre gerade ein brennender Zug an mir vorbeitgefahren.“ So berichtet es eine aktuelle Medieninfo.

Stadtjapper-Konzerte fanden bislang auf sehr niedrigem Eintrittspreis-Niveau mit Ticketpreisen im einstelligen Bereich statt und das wird auch im Fall von Vögel Die Erde essen am 16.März im UJZ Korn so sein. Der Eintritt an der Abendkasse wird 8 Euro betragen, Vorverkaufsmöglichkeiten bestehen aber auch.

Mehr zu Stadtjapper und Vögel Die Erde Essen über die Links unten in der Infobox.

INFO-BOX

Links
externer Link www.facebook.com/VoegelDieErdeEssen
externer Link www.stadtjapper.de
externer Link www.ujz-korn.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Meyer(1),2-6 (s.Gal.)Porzellan und Vampirzähne
M’era Luna-Festival in Hildesheim feiert und hilft

14.08.2017, Von: Sabrina Kleinertz, Foto(s): Meyer(1),2-6 (s.Gal.)

 


Bessere Tage
Peace Development Crew mit neuer CD unterwegs

31.07.2017, Von: Redaktion

 


, Foto(s): Frank EmbacherDas Festival der etwas anderen Art
Im August findet das M`era Luna Festival statt

14.07.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Frank Embacher

 


, Foto(s): Dean KarrNeuer Song mit Slipknot-Frontmann und Tour
Korn kommen für fünf Shows nach Deutschland

01.10.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Dean Karr

 


, Foto(s): Universal Music, PressefreigabeBack to the roots?
Neues KoRn Album kommt im Oktober

23.07.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Universal Music, Pressefreigabe

 




Zur Startseite