Bildrechte: Promo-/Pressefreigabe

Die Organisatoren versprechen ein Metalfest, wenn am 16.Februar Primal Fear mit einigen Gastbands im MusikZentrum auftreten werden

Wochen mit harten und dunklen Abenden

Living Concerts holt einige Metal-Acts nach Hannover

08. Februar 2016, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

Metal in seinen unterschiedlichen Spielarten hat in Hannover oft immer ein großes Publikum in Clubs und Hallen gezogen und auch viele Bands in der hiesigen Musikszene pflegen die harten und dunklen Töne. In den kommenden Wochen stehen einige Metal-Shows in den Konzertkalendern der Stadt. Dream Theater etwa sind im März im Kuppelsaal zu Gast, Machine Head Ende Februar im Capitol bereits ausverkauft. Einige spezielle Metal-Shows hat auch die Agentur Living Concerts für Hannover gebucht: Erwartet werden Primal Fear, Amorphis, Megaherz, Ensiferum und Cannibal Corpse, begleitet von verschiedenen supports. Eine Übersicht.

Ob moderner Metalcore mit seinen Subgenres oder Metal der Ausrichtung Death-, Thrash- oder Power-Metal, Hannovers Konzertveranstalter beschwören mit Teilen ihres Angebots für die nähere Zukunft und harte und dunkle Abende herauf. So auch die Agentur Living Concerts, die zwischen Februar und Mai fünf Metal-Show unterschiedlicher Ausrichtung im Programm hat, sowohl für ein jüngeres Publikum, als auch für gestandene Headbanger.
Fotostrecke (4 Bilder) -Foto(s): Promo-/Pressefreigabe
Am 16.Februar verpricht man „Ein Fest für Metalfans“ und kündigt im MusikZentrum ein Paket mit den Bands Primal Fear, Brainstorm und Striker an. Harten, melodischen wie melancholischen Metal bringen am 4.März die Finnen von Amorphis zu ihrem Auftritt ins Capitol mit. Ein „heftiges Gitarrenbrett“ wird am 17.März erwartet, wenn die Neue-Deutsche-Härte-Band Megaherz, begleitet von musikalischen Gästen im Rahmen ihrer „Erdwärts-Tour“ im MusikZentrum spielt.

“Hyper-brutaler Death-Metal“

Wiederum im Capitol treten am 6.April Ensiferum und Fleshgod Apocalypse an, um „epische Hymnen aus Power Metal, Folk und Viking“ zu verbreiten. Zu dieser Show wird noch ein support erwartet.

Ein klangvoller und etablierter Name im Genre Death-Metal ist Cannibal Corpse. Deren Death-Metal wird in der offiziellen Ankündigung sogar als „Hyper – brutal“ beschrieben. Gemeinsam mit den Bands Hideous Divinity und Krisium werden Cannibal Corpse am 12.Mai im MusikZentrum zeigen, was an der Beschreibung dran ist.

Für alle fünf aufgeführten Shows läuft bereits der Vorverkauf. Tickets gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen, online unter anderem auch im E-Ticket-Shop von Living Concerts.

Da auch wir von Rockszene.de unter unsern Leserinnen und Lesern erfahrungsgemäß nicht wenige Metal-Fans haben, werden wir in Kürze ein besonderes Angebot machen können, darunter Freikarten-Pakete in denen alle der genannten fünf Shows enthalten sind. Wen das interessiert, sollte in unserem Online-Musikmagazin stets die Augen offen halten.

INFO-BOX

Links
externer Link www.livingconcerts.de
externer Link www.captiol-hannover.de
externer Link www.musikzentrum-hannover.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Robert Smith

Erfolgskonzept

The Neal Morse Band spielt vier Shows in Deutschland

02.12.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Robert Smith

 


, Foto(s): Maria Graul

““Thron" ist 100 Prozent Joachim Witt“

Joachim Witt mit neuem Album auch in Hannover

26.11.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Maria Graul

 


, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

Stimmgewaltig mit Akustikgitarre

Northcote, Matze Rossi und Jon Snodgrass bald im Lux

18.11.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

Trivium kündigen Silence In The Snow Welttour an

US-Band erneut im Capitol Hannover zu Gast

06.10.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Christoph Koestlin

Ein Neuanfang mit Rückkehr zu den Wurzeln

Clueso kommt im Oktober 2017 ins Capitol Hannover

22.09.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Christoph Koestlin

 




Zur Startseite