Bildrechte: Norbert Pfeifer

Ging im Juli im Stadion in Hannover auch mal richtig in die Höhe: Udo Lindenberg

Der Rockszene.de-Jahresrückblick 2015 – Teil 3

Die Sommermonate Juli, August und September

30. Dezember 2015, Von: Redaktion, Foto(s): Norbert Pfeifer (1), (2)-(6) s.Gal.

Wie in jedem Jahr waren auch dieses Mal die Sommermonate von vielen Open-Airs geprägt: Fährmannsfest, Udo Lindenberg im Stadion, Maschseefest, Bornum Rock, Heimatzoo-Festival, Rock am Entenfang, Limmerstraßenfest, Strangriede-Open-Air und jede Menge andere Freiluft-Events, zogen Musikhungrige nach draußen. Auch in manchen Clubs ging einiges und wir blickten mal bei jungen Veranstaltungsmachern hinter die Kulissen, wie das denn so läuft, ein Konzert zu organisieren. Bei unseren Einsätzen gab es schon mal Eierlikör von der Bühne und ungeahnte fotografische Unterstützung. Für einen teilweise anstrengenden Musiker gab es einen Sonderservice.

Juli 2015

Es ist hochsommerlich warm Anfang Juli. Das Béi Chéz Heinz hat noch relativ kurzfristig die US-Hardcore Legende Agnostic Front verpflichtet. Wir sind dabei und unsere Kollegin vor Ort interviewt Organisatorin Jennifer Kern für einen Artikel, der im September in unserer Rubrik „Menschen und Hintergründe“ erscheinen wird. Wie organisiert man ein Konzert? „Klein anfangen und strukturiert arbeiten“ ist eine der Antworten. Bei 31° C Außentemperaturen strömen zahlreiche Fans zur Show in den Keller des Clubs in der Liepmannstraße.

Beim Bornum Rock Festival am Harz spielen unter sommerlichen Verhältnissen Bands wie Bounce, Turbolovers und Dustpipe. Junge Talente wie The Paintbox oder Phaenotypen kommen ebenfalls zum Zuge. Die PPC Music Academy in Hannover erfährt mit neuen und neu gestalteten Kursen und Workshops immer mehr Zulauf. Dabei sind auch Veranstaltungen zum Thema Cajón recht gefragt.

Bunte Bühne Hannover: Udo Lindenberg spielt ein spektakuläres Stadionkonzert in der HDI Arena. Das Publikum erlebt großes Entertainment und Budenzauber. Als Gäste treten unter anderem Jan Delay, Clueso, Otto Waalkes und Eric Burdon auf.

Die hannoversche Band Die Postpunk veröffentlicht ein Video zu ihrem Song „Schwarzes Kokain“. Da der etatmäßige Sänger Christian zur Zeit des Drehs nicht in Hannover ist, übernimmt B.Art als featuring Artist das Mikrofon. Die Melodic Death Metal Band Scarnival bringt als Vorbote zu ihrem Album ein Video zum Song „Watch Me“ heraus. Als Gastsänger hier fungiert Soilwork-Shouter Björn „Speed“ Strid. Seit 1998 ist die Melodic Metal-Band Human Fortress aktiv. Im Sommer arbeitet die Band an ihrem fünften Studioalbum.
Fotostrecke (5 Bilder) -Foto(s): Norbert Pfeifer (1), (2)-(6) s.Gal.
Punk mit Selbstironie und Wut im Bauch: Die Hannoveraner von Kettenfett bringen ihre erste EP heraus. „Planet Video“ ist ein neues Förderprojekt der LAG Rock. Über einen Zeitraum von sechs Monaten werden zwei Bands von erfahrenen Coaches begeleitet. Das Ziel: Ein Studiokonzert, das professionell audiovisuell aufgezeichnet wird. Mit dem Videomaterial sollen die Bands später gut gerüstet für ihr Booking sein. Ausgewählt für das Projekt werden die Bands She´s The Boss und You Silence I Bird.

Die Hannover-Punk-Rock-Band Jared Cares unterschreibt bei der Booking-und Promotionagentur Spider Promotion.

August 2015

Der Monat mit den vielen Freiluft-Konzerten und Festivals. Beim Heimatzoo-Festival in Grindau/Schwarmstedt spielen Wisecräcker als Headliner, erstmals sind auch internationale Gäste dabei. Ein Format, das immer mehr auch überregional etabliert ist.

Drei Tage Fährmannfest bei bestem Wetter in Linden-Nord und in der Calenberger Neustadt. Neben überregional und international renommierten Bands wie Triggerfinger, The Adicts, Young Rebel Set, Mr.Irish Bastard, Kapelle Petra oder dem Vokal-Akrobaten The Petebox, treten traditionell auch lokale und regionale Acts auf wie unter anderem Driven By Clockwork, Kroner, Lady Crank oder Chester Park. Zu einem bunten Spektakel gerät die Show von Straighters Of The Universe. Interessante, neue Bands entdeckt man unter anderem auf der Kulturbühne wie etwa Passepartout mit deutsch-französischem Rap oder die Kölner Alternative-Band The Secret Sits.

Beim Strangriede-Open-Air in der Nordstadt sind unter anderem Osssy, DUCS, Ole Hauk, Drei Tage Wach und Matthew Graye am Start. Richtig Hoch her geht es bei der Show der Abstürzenden Brieftauben. Das Gelände vis-à-vis der Stadtbahnhaltestelle An der Strangriede ist so voll, das vorübergehend „Einlassstopp“ verordnet wird. Selbst auf dem Hochbahnsteig tummeln sich viele Menschen um von dort aus zu schauen und zu feiern.

Nicht ganz so glücklich läuft es beim Break-Your-Face XXL Festival im MusikZentrum. Eine Reihe hannoverscher Metal-und Metalcore-Bands teilen sich die Bühne mit überregionalen Bands, die als Headliner fungieren. Trotz massiver Werbung kommen verhältnismäßig wenige Besucher. His Statue Falls, einer der Headliner sagt kurzfristig ab, es spielen Bands wie Grailknights, Vitja, Tenside, Melody Of My Heartbeat und Stone Age Is Over.

Auch Incensus sind dabei, die zu der jungen Generation hannoverscher Metalbands gehören. Incensus stellen im Rahmen des Festivals ihre neue EP „Epsilon“ vor.

Bekannter Name Mitte des Monats im MusikZentrum: Die Post-Hardcore/Punk/Alternative-Rockband Funeral For A Friend spielt ein über weite Strecken großartiges Konzert. Die Band reist ohne eigenen Front-Of-House (FOH)-Techniker. Für den, schließlich exzellenten, Ton in der Halle sorgt kurzerhand der Tontechniker des örtlichen Veranstalters Living Concerts.

Zu diesem Zeitpunkt ist noch nicht bekannt, dass es das vorerst letzte Konzert von Funeral For A Friend in Hannover sein würde. Wenig später wird bekannt gegeben, dass sich die Band in absehbarer Zeit und nach einer Tour 2016 auflösen werde. Eine positive Entdeckung des Abends ist, trotz zeitweiliger Nervosität die Band im Vorgrogramm: New Deadline aus Finnland.

Ein Song über Konsum, Sucht, Drogen und Freiheit: Drei Tage Wach präsentieren ein Musikvideo zu ihrem Songklassiker „Party, Party“.

Rauschenberger um Sänger Daniel Rauschenberger bringen als Vorbote zu ihrem im September erscheinenden Album „Wir sind alle“ die Single „Erster Tag“ heraus. Prominente Unterstützung gibt es für das dazugehörige Video: Schauspieler Rolf Zacher übernimmt die Hauptrolle.

Auf dem Maschseefest schauen wir bei der Show der SpVgg Linden Nord auf der Löwenbastion vorbei. Die Stimmung ist entspannt bis ausgelassen, die vielköpfige Band spielt sich locker durch ihr hochkarätiges Schlager-und Chanson-Repertoire und reicht Musikfans und Schaulustigen Eierlikör. Wir entschließen uns spontan, darüber zu berichten und treffen Fat-Belly-Gitarrist Stephan, der spontan und hilfsbereit die Band für unseren Artikel fotografiert. Danke Stephan!

September 2015

Früher haben Sänger und Gitarrist Jochen Gross und Bassist Markus Frank zusammen bei der inzwischen nicht mehr existierenden Band Blakvise gespielt. Nun sind sie in neuer Trio-Besetzung als Finder unterwegs und können schon erste Erfolge verbuchen. Zukünftig touren Finder unter der Regie von Spider Promotion.

Immer volles Programm in Minchens Live Music Club in der Südstadt. Hier wird noch die von Kneipen und kleinen Clubs bekannte Sessions-Kultur gepflegt. Es gibt Blues-, Folk- und Jazz-Sessions aber auch reguläre Konzerte. Hier kann man bei einem Besuch einer Coverband genauso begegnen wie zwei oder drei Hardcore- und Metalcore-Bands.

„Aktion Arschloch!“ Über 20 Jahre nach der Erstveröffentlichung des Songs „Schrei nach Liebe“ von Die Ärzte, soll der Titel wieder in die Charts gepuscht werden. Gerhard Torges aus Georgsmarienhütte hatte die Aktion ins Leben gerufen, die bei vielen Bands und Medien auf große Resonanz stößt. Es soll damit vor allem ein Zeichen gegen die Deutschland zunehmend grassierende Fremdenfeinlichkeit, insbesondere im Zusammenhang mit der Zuwanderung von Flüchtlingen, gesetzt werden. Darüber hinaus melden wir im September von weitern Benefiz-Projekten.

Kälte und zeitweise Regen beim Rock-am-Entenfang-Open-Air in Herrenhausen. Soulweeper, Therapiezentrum, 17 seconds und Werner Strong spielen.

Soundbar, eine vom hannoverschen Label intono records unter Vertrag genommene Rock-,HipHop, Dancehall-und Reggae-Band debütiert mit ihrem Album „Akita Mani Yo“ und supportet Culcha Candela auf deren Deutschlandtour.

Linden boomt weiter: Zum Limmerstraßenfest mit vielen lokalen Bands und DJs tummeln sich wieder Tausende in Linden-Nord. Start in die Herbstsaison in der Strangriede Stage: Die Spaß-Cover-Band Durstig spielt ihren ersten offiziellen Hannover-Club-Gig vor vollem Haus.

Hemden stellen ihr Album „Quitt“ im LUX vor, Progressive-Rock-Gitarrist Steve Hacket gibt ein beeindruckendes Konzert im Theater am Aegi, während Ton Steine Scherben zum Abschluss des Monats einen eher merkwürdigen und handzahmen Auftritt absolvieren, wie unser Autor befindet.

Anstrengend: Er hatte die Öffentlichkeit über Social-Media-Kanäle und auch die Mitarbeiter unseres Magazins mit seinem Wunsch nachhaltig behelligt: Die hannoversche Akustik-Rock-Diva Der Kleine Fisch knackt mit ihrem Musikvideo zu „The Grey And The White Snow“ tatsächlich die 1000er-Marke bei YouTube. Exakt 1007 Klicks werden dem mitunter mimosenhaften Musiker am frühen Morgen des 8.September direkt aus der Rockszene.de-Redaktion per SMS gemeldet. Die Meldung erreicht den Künstler beim Frühstück in einem Hotel in Bingen. Danke Hanna!

INFO-BOX

Links
externer Link www.rockszene.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Promo/Pressefreigabe

Move Like You

The Esprits veröffentlichen neues Video

11.08.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Jeff Kahra

Sonntagstanz Tatü-Tata

18.000 feierten drei Tage Fährmannfest

08.08.2016, Von: Andreas Haug, Foto(s): Jeff Kahra

 


, Foto(s): Jeff Kahra

Regen, Reggae, Ska und Punk

Wechselhafter Samstag auf dem Fährmannsfest

07.08.2016, Von: Andreas Haug, Foto(s): Jeff Kahra

 


, Foto(s): Axel Herzig

Klassiker und das erste Mal

Das Fährmannsfest startete speziell

06.08.2016, Von: Andreas Haug, Foto(s): Axel Herzig

 


, Foto(s): Axel Herzig

Drei Tage Musik an Ihme und Leine

Am heutigen Freitag beginnt das Fährmannsfest

05.08.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Axel Herzig

 




Zur Startseite