Bildrechte: cjapkinas, Pressefreigabe

Soulweeper, hier zu Jahresbeginn noch mit ihrem vorherigen Schlagzeuger Tom, spielen überall, wo Strom und eine halbwegs gerade Fläche ist. Am Samstag geht es zur Benefiz-Jahresabschluss-Party in den Frosch nach Limmer.

Soulweeper rocken für guten Zweck

Benefiz-Gig am Samstag im Frosch in Limmer

17. Dezember 2015, Von: Redaktion, Foto(s): cjapkinas, Pressefreigabe

Wenn die hannoversche Rockband Soulweeper am kommenden Samstag, den 19.Dezember wieder einmal im Frosch in Limmer ihre Gerätschaften aufbaut, wird es kein gewöhnlicher Gig zum Getränkeverzehr werden. Es soll eine große, vorweihnachtliche Jahresabschlussparty der Band werden, die sich jedoch von den zahlreichen in diesen Tagen stattfindenden Abschluss-Shows einiger Bands unterscheidet. Die Einnahmen, die sonst in die Taschen der Band fließen, werden Soulweeper am Samstag dem Kinderheim in Limmer spenden.

Die Rock-, Hardrock-und Rock´n´Roll-Coverband um Sänger und Gitarrist Markus, Gitarrist Roman, Bassist Siggi und ihren in diesem Jahr zur Gruppe gestoßenen Schlagzeuger Heiner zählt zu den viel gebuchten Bands in der Hannover-Szene. Das mag zahlreiche Gründe haben. Mindestens einer davon ist der oft als charmant wahrgenommene direkte Humor der Band, ein anderer die technisch-organisatorisch Durchführung der Auftritte.

Die Band benötigt nach den Angaben ihres „hochwichtigen technischen Reiters“ lediglich und Strom und eine „halbwegs gerade Fläche, damit unser Geraffel nicht umfällt“ wie es in den Ausführungen, die bei anderen Musikern auch „Bühnenanweisung“ genannt wird, wörtlich heißt. Darüber hinaus wünscht man lediglich „Getränke gegen den Durst und ´nen Schnittchen gegen den Hunger“. Ton-und Lichttechnik und ein bis zu drei Stunden andauerndes Programm bringt man, je nach Rahmenbedingungen, mit.

Im Frosch haben Soulweeper schon einige Male gespielt, wie auch in anderen einschlägigen oder einer größeren Öffentlichkeit bislang noch unbekannten Spielstätten, respektive Örtlichkeiten. Noch unter den Eindrücken ihres Gigs im Bennexer Brauhaus in Springe am vergangenen Wochenende, bereitet sich die Band nun mental und werbetechnisch auf das Benefiz-Konzert am Samstag im Frosch vor, das letztlich zu einer großen X-Mas-Jahresabschlussparty gedeihen soll.

Die Gage und alle Huteinnahmen des Abends im Frosch wollen Soulweeper dem Kinderheim Limmer spenden. Gleichzeitig ruft die Band potenzielle Besucher via Facebook auf, im Frosch in Spendierhosen zu erscheinen.

Im Anschluss geht es in die Weihnachtspause, bis es 2016 mit Konzerten weitergeht: Am 12.Februar sind Soulweeper für den United Jam in der Spichernstraße in Hannover gebucht, im März geht es dann ins Schabreuz in Braunschweig.

Mehr über die Links in der Infobox unten.

INFO-BOX

Links
externer Link www.soulweeper.com
externer Link www.frosch-hannover.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Marco Sensche

Hannover-Szene-Benefiz-CD

Fury, Osssy, Maciek und Brieftauben mit vertreten

26.10.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Marco Sensche

 


, Foto(s): Jeff Kahra

Weiterrocken in Limmer und Herrenhausen

Stadtfest Limmer und Entenfang-Open-Air am Samstag

18.08.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Jeff Kahra

 


Duett mit Kermit dem Frosch

Jack White im Finale der „Muppets Show“

01.03.2016, Von: Redaktion

 


, Foto(s): Uwe Dillenberg

Weihnachtsfeier für Obdachlose und Bedürftige

Aktion aus der Szene, Geschenke-Flashmob in Linden

21.11.2015, Von: Redaktion, Foto(s): Uwe Dillenberg

 


, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

Rock For Refugees

Künstler setzen Zeichen gegen Fremdenhass

18.09.2015, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 




Zur Startseite