Bildrechte: Promo-/Pressefreigabe

Geben beim Sixpack am 5.Dezember eine ihrer rar gesäten Shows: GrinReaper aus Hannover.

Jung, zart und hart

Sixpack-Acts vorwiegend aus dem Raum Hannover

12. November 2015, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

Der Sixpack, Hannovers traditionsreichster Bandwettbewerb, stellt sich in diesem Jahr spürbar anders auf, als in vielen Jahren zuvor. Bands aus Genres wie extremeren Metal-Spielarten, Hardcore oder Punk-Rock sind nicht dabei, dafür präsentieren sich zwei junge Songwriter, ein neues Alternative-Rock-Trio, eine Alternative-Blues-Acid-Rockband, eine Akustik-Indie-Pop-Band und ein Act, bei dem elektronische Beats und Sounds eine Rolle spielen und der mit „Mixed Musical Arts“ punkten will.

Am Samstag, den 5.Dezember öffnet das MusikZentrum wieder seine Türen für den Sixpack-Contest in seiner Ausgabe 2015. Sechs Bands, respektive Solo-Künstler, präsentieren sich dem Publikum und der Jury. Zu gewinnen gibt es unter anderem Studiotage und Probentage in der Halle des MusikZentrums.

Die bestplatzierte Band oder der bestplatzierte Solo-Künstler aus Hannover qualifiziert sich automatisch für das local-heroes-Halbfinale für Niedersachsen im nächsten Jahr, denn der Sixpack ist gleichzeitig der local-heroes-Niedersachsen-Vorentscheid für Hannover.

Aus den Bewerbung wählte eine Jury folgende Acts aus: Danny Latendorf, GrinReaper, Jeremias Heimbach, She´s The Boss, You Silence I Bird und Martiste.

Jeremias Heimbach ist mit seinen 15 Jahren der seit langem jüngste Teilnehmer bei einem Sixpack-Contest. Jeremias stammt aus Isernhagen, schreibt Indie-Pop-Songs und produziert in seinem stetig wachsenden Keller-Studio.

Martiste ist ein neues Alternative-Rock-Trio aus Hannover. Ebenfalls aus Hannover kommen She´s The Boss, die seit ihrer Gründung im Jahr 2014 schon zahlreiche Auftritte in der Stadt und in der Region für sich verbuchen konnten. You Silence I Bird aus Hannover und Braunschweig spielen akustischen Indie-Pop, der mehr und mehr von psychedelischen Elementen beeinflusst ist.

In den Stilrichtungen Pop, Rock, Folk und Blues bewegt sich der Sänger und Gitarrist Danny Latendorf, der sowohl solo als auch zeitweise in Bandbesetzung auftritt.

Für ihre eigenwilligen, spektakulären und zeitweise lustigen Songs, Videos und Shows bekannt sind in Hannover GrinReaper. Ihre Bandbeschreibung ist kurz knapp und wirkt präzise, wie kaum eine andere: „Gitarrenlastige, elektronische Musik mit deutschen, wunderschön romantischen Texten. Kurz: Mixed Musical Arts.“ Inwieweit hier das ein oder andere mit einem ironischen Augenzwinkern gemeint ist, dürfte das Publikum beim Auftritt selbst herausfinden.

Der Eintritt zum Sixpack am 5.Dezember im MusikZentrum wird mit 6 Euro an der Abendkasse angegeben.

INFO-BOX

Links
externer Link www.musikzentrum-hannover.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Tobias LehmannMusik an legendären Orten
Danny Latendorf in den USA unterwegs

27.03.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Tobias Lehmann

 


, Foto(s): Tobias LehmannBoy Adam präsentieren erste EP
Morgen zusammen mit DUCS im Café Glocksee

28.02.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Tobias Lehmann

 


, Foto(s): Tobias LehmannDunkle Momente und positive Wendungen
Wahl-Hannoveranerin Sobi plant Debütalbum und Shows

13.02.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Tobias Lehmann

 


, Foto(s): Jeff Kahra (1), 2-5 s.Gal.Der Rockszene.de-Jahresrückblick 2017 – Teil 4
Die letzten Monate: Oktober, November und Dezember

30.12.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Jeff Kahra (1), 2-5 s.Gal.

 


, Foto(s): Promo/PressefreigabeZufriedene, dankbare Band
Asking Alexandria haben fünftes Album draußen

16.12.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/Pressefreigabe

 




Zur Startseite