Anzeige:
Bildrechte: Stephan Flad

Freut sich über den New Music Award: Die Antilopen Gang

Antilopen Gang gewinnt New Music Award

Ausgedehnte Tour mit support-Gigs für Fettes Brot

14. Oktober 2015, Von: Redaktion, Foto(s): Stephan Flad

Erfolgreiche Wochen und Auszeichnungen für die HipHopper der Antilopen Gang. Nachdem die Gang, die unter anderem mit ihrem Album „Aversion“, dem Song „Beate Zschäpe hört U2“ und dem dazugehörigen Musikvideo für Gesprächsstoff sorgte, Ende September den VIA Award als „Bester Newcomer“ erhalten hat, wurde ihr vor wenigen Tagen der New Music Award der jungen ARD Radiosender verliehen. Antilopen Gang kommentierte das gewohnt launig und sieht einer ausgedehnten Tour im November und Dezember entgegen.

„Vielen Dank. Das ist das erste Mal, dass uns Idioten jemand ein Preis verleihen will, wir hoffen, dass keine Verwechslung vorliegt“, kommentierte die Antilopen Gang die Verleihung des VIA Awards beim Hamburger Reeperbahnfestival Ende September in Hamburg.

Am vergangenen Freitag im Berliner Postbahnhof, als die Verleihung des New Music Awards anstand, ging es vergleichsweise weniger salopp zu: „Wir bewundern den Geschmack der Jury (…) vielen Dank für den Respekt und das Vertrauen.", sagten Danger Dan, Koljah und Panik Panzer direkt nach der Preisübergabe.

Der New Music Award wurde in diesem Jahr zum achten Mal verliehen und ist eine Gemeinschaftsproduktion von allen jungen Programmen des ARD-Hörfunks: Bremen Vier (Radio Bremen), DASDING (SWR), 1LIVE (WDR), Fritz (rbb), MDR SPUTNIK, N-JOY (NDR), PULS (BR), 103.7 UnserDing (SR) sowie YOU FM (hr). In der Jury saß in diesem Jahr unter anderem der Musiker Axel Bosse.

Neben der Antilopen Gang standen noch Namika aus Frankfurt am Main, Cosby aus München, JOCO aus Hamburg, Konvoy aus Stuttgart, LOT aus Leipzig, One Way Ticket aus Herbitzheim / Bliesgau, The Secnd aus Bremen und TÜSN aus Berlin im Finale.

Am heutigen Mittwoch, den 14.Oktober zeigt die ARD ab 20.15 Uhr auf Einsfestival Ausschnitte aus den New Music Awards.

Die Antilopen Gang, die im Frühjahr auch in der ausverkauften 60er-Jahre-Halle des Kulturzentrums Faust in Hannover auftrat (Rockszene.de berichtete), sieht nun ihrer ausgedehnten „Aversion“-Tour mit zahlreichen Konzerten im November und Dezember entgegen. Neben ihren eigenen Headliner-Club-Konzerten spielt die Gang auch neun support-Shows in größeren Clubs und Hallen im Vorprogramm von Fettes Brot.

INFO-BOX

Links
externer Link www.antilopengang.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Promo/PressefreigabeMusikalisches Bandcoaching mit Roland Loy
Premiere bei der PPC Music Academy am 2.November

20.10.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Lisa EimermacherLeidenschaft und Trotz
You Me At Six bei ihrer Show im Kulturzentrum Faust

19.10.2017, Von: Lisa Eimermacher, Foto(s): Lisa Eimermacher

 


Über App-Entwicklung und Virtual Reality
Digital Sounds – Konferenz in Hannover

12.10.2017, Von: Redaktion

 


, Foto(s): Viktor SchanzZwischen Pfeffi am Späti und Kater nach der Party
Radio Havanna kündigen neues Album an

02.10.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Viktor Schanz

 


, Foto(s): Andreas HentschelTeen Rock Music Camp über vier Tage in Hannover
Junge Musiker können sich bis zum 1.Oktober bewerben

20.09.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Andreas Hentschel

 




Zur Startseite