Bildrechte: Promo-/Pressefreigabe

Sehen mehr nach Rock´n´Roll aus, spielen aber Death ´n´ Roll: Deathrite suchen am Freitag das Mephisto in Hannover heim.

Offenbarung von Chaos

Deathrite lassen Freitag sehr Hartes erwarten

02. September 2015, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

Man sieht in Hannover vor vielen großen und kleinen Konzerten den Wald vor lauter Bäumen nicht und es wird in den kommenden Monaten noch viel, viel mehr. Es ist bedarf da wohl einer besonders ausgeprägten Spürnase, musikalisch auch mal ungewöhnliche Shows zu finden. Ungewöhnlich laute, harte und schnelle Musik spielen Deathrite aus Dresden, die am kommenden Freitag im Mephisto auf sehr unbarmherzige Art und Weise den musikalischen Herbst in Hannover entfesseln könnten.

Die oft als schön empfundenen Momente des Herbstes sind Sonneschein und buntes Laub an Bäumen, auf Wiesen und Wegen. Dort wo der Herbst ungemütlich wird, peitscht Regen über Stadt und Land, begleitet von heftigen Sturmböen.

Obwohl der Herbst in Deutschland noch gar nicht begonnen hat, darf man davon ausgehen, dass die Dresdener Band Deathrite musikalisch am kommenden Freitag in Herbstlaune sein wird. Ihr Death´n´Roll gleicht des Öfteren unvorhersehbaren Wetterkapriolen, auf die man sich vorbereiten sollte. Es kann laut, sehr hart und sehr schnell werden, wenn die Band ihre Instrumente bearbeitet.

Ihre Musik wird auch als Schnittmenge zwischen Death Metal, Grindcore und Punk beschrieben. Deathrite gelten als „spannende Band“. In den vergangenen Jahren war man mit international bekannten Bands wie Rotten Sounds, Full Of Hell, Integrity, Mutilation Rites, Aura Noir und Napalm Death unterwegs. Mit letzterer Truppe erst im Juli dieses Jahres im SO 36 in Berlin.

Kürzlich haben Deathrite ihr neues Album „Revelation Of Chaos“ veröffentlicht. Zumindest, wenn man den Grindcore-Anteil der Musik berücksichtigt, sind zehn Songs zwischen zwei und fünf Minuten Spielzeit wenig, respektive lang ausgefallen. Am vergangenen Samstag stieg in der Dresdener Chemiefabrik die Album-Release-Show.

Derweil touren Deathrite durch Deutschland und sind am kommenden Freitag, den 4.September zu Gast in Hannover und werden hier im Mephisto des Kulturzentrums Faust wirken. Unterstützt wird die Band von der Hardcore/Punk-Band In Circles aus Jülich und Köln.

Nach unseren Informationen gibt es durchaus noch ausreichend Tickets im Vorverkauf und an der Abendkasse des Mephisto. Dort öffnet am Freitag um 20.00 Uhr die Tür, um 21.00 Uhr soll es dann ordentlich krachen. Erst mit In Circles, direkt im Anschluss mit Deathrite.

Ein Online Wetterdienst prognostiziert für Freitagabend Temperaturen zwischen 13°C und 18°C sowie „leichte Regenschauer“ bei einer „schwachen Brise“. Im Mephisto dürften andere Bedingungen herrschen.

INFO-BOX

Links
externer Link www.facebook.com/deathrite666
externer Link www.facebook.com/incircleshardcore
externer Link www.kulturzentrum-faust.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

Neues Label will Newcomerbands entdecken

Emergenza und Marshall Records starten Kooperation

02.12.2016, Von: Redaktion

 


, Foto(s): Torsten Gadegast

Lokalpatrioten

Fat Belly mit Song für das Béi Chéz Heinz

30.11.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Torsten Gadegast

 


, Foto(s): Jessica Flynn

Weiterhin das machen, was man liebt

The Menzingers präsentieren neues Video

18.11.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Jessica Flynn

 


, Foto(s): Philipp Wulk

Morgen live in Hannover

Marathonmann präsentieren neues Video zur Tour

07.11.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Philipp Wulk

 


, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

Überraschung für die Fans

Silverstein veröffentlichen brandneue Single

15.10.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 




Zur Startseite