„Finale“ am Wochenende bei der PPC Music Academy

Workshop zum Musiknotationsprogramm mit Stefan Helke

18. August 2015, Von: Redaktion

Nicht nur für Komponisten, Songschreiber und Arrangeure könnte sich dieses Workshopangebot zu einer besonders interessanten und spannenden Angelegenheit entwickeln: Am 21.und 22.August ist Stefan Helke, seines Zeichens Produktspezialist für die Notensatzprogramme „Finale“, als Dozent bei der PPC Music Academy in Hannover zu Gast und wird zwei Kurse zum möglichst optimalen Arbeiten mit „Finale“ geben. Für dieses Spezial-Angebot der PPC Music Academy können sich jetzt noch interessierte Teilnehmer anmelden.

Ursprünglich wurde das Computerprogramm „Finale“ von der US-amerikanischen Firma Make Music entwickelt. Das Programm soll unter anderem die Eingabe, die Aufbereitung und das Drucken von Noten und Notensätzen über einen Computer ermöglichen. In Deutschland wird „Finale“ von Klemm Music Technology vertrieben. Mittlerweile wurde das Programm auf verschiedene Ausgaben für sehr zahlreiche Anwendungen erweitert, es existiert eine recht große Produktfamilie.

Die PPC Music Academy, die ihr Kursprogramm rund um Musik-und Instrumentalunterricht in den letzten Wochen stetig erweitert und dabei unter anderem verschiedenste Spezialkurse für E-Gitarre und Effektperipherie aufgenommen hat, bietet mit dem „Finale“-Workshop am 21.und 22.August unter der Leitung von Stefan Helke augenscheinlich ein besonderes Special.

Ziel der vier-bis sechsstündigen Workshops soll es sein, das Computerprogamm mit seinen umfangreichen Anwendungsmöglichkeiten besser kennen zu lernen und die verschiedenen Funktionen möglichst optimal einzusetzen und zu nutzen. Die Workshops richten sich sowohl an Nutzer von „Finale“ unabhängig von der Version, als auch an Interessierte, Ein-oder Umsteiger. In den Kursen am kommenden Wochenende wird die „Finale“-Version 2014 zum Einsatz kommen. Teilnehmer werden gebeten, ihren Laptop mitzubringen.

Stefan Klemm ist studierter Diplom-Tonmeister, arbeitete in Tonstudios und als Software-Entwickler. Seit 20 Jahren ist er bei Klemm Music Technology Produktspezialist für „Finale“, er betreut dort die Übersetzung der Programme und führt Schulungen durch.

Die Kurse finden am Freitag, den 21.August in der Zeit von 17.00- 21.00 Uhr und am Samstag, den 22.August von 10.00 – 16.00 Uhr in den Räumen der PPC Music Academy bei PPC Music in Hannover-Vahrenheide statt.

Interessierte Teilnehmer können sich bei der PPC Music Academy anmelden, respektive den Kurs über den PPC-Music-Academy- Online-Shop buchen.

INFO-BOX

Links
externer Link www.ppc-music.de/shop/ppc-music-academy.html
externer Link de.wikipedia.org/wiki/Finale_(Software)

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): PC DikranKlavier, Percussion, Bass und Booking
PPC Music Academy mit Neuem und Bewährtem

07.01.2017, Von: Redaktion, Foto(s): PC Dikran

 


, Foto(s): Sabrina KleinertzDer Beruf als Leidenschaft
Andreas Hentschel vom Music College im Interview

22.12.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Sabrina Kleinertz

 


Praktische Prüfungsvorbereitung
Music College Hannover bietet Basiskurs an

10.12.2016, Von: Sabrina Kleinertz/Red.

 


, Foto(s): Promo-/PressefreigabeEin Tag für Musik-Einsteiger
PPC Music in Hannover bietet Samstag Schnupperkurse

16.11.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Jeff KahraLocal heroes Bundesfinale 2016 am Samstag
Braunschweiger Kyonic treten für Niedersachsen an

04.11.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Jeff Kahra

 




Zur Startseite