Bildrechte: Axel Herzig

So sah das beim Fährmannsfest 2014 aus. In diesem Jahr werden die markanten Lautsprechertürmer nicht wieder zum Einsatz kommen, sondern durch Line-Arrays ersetzt, die Bühne bekommt dieses Mal Wings.

Freitag beginnt das Fährmannsfest

Aufbau läuft – Neue Entwicklungen gegenüber 2014

29. Juli 2015, Von: Redaktion, Foto(s): Axel Herzig

Dieser Tage sind die Aufbauarbeiten und letzten Vorbereitungen für das diesjährige Fährmannsfest Open Air in Hannover in vollem Gange. Vom kommenden Freitag, den 31.Juli – Sonntag, den 2.August werden auf dem Gelände am Zusammenfluss von Ihme und Leine sowie auf der großen Wiesenfläche neben dem Kulturzentrum Faust rund 30 Musikacts aus der lokalen, überregionalen und internationalen Szene auftreten. Einen Höhepunkt für die kleinen Besucher dürfte erneut das Kinderfest werden. Gegenüber 2014 gibt es in diesem Jahr einige Änderungen und einen Abschied.

Viele Partyhungrige, die nach den Auftritten der Bands auf der Seite der Musikbühne in den letzten Jahren bis in den frühen Morgen gefeiert haben, werden wohl mit einem weinenden Auge zur Kenntnis nehmen, dass die After-Showparty in diesem Jahr letztmals unter der Regie des Wanderklubs stattfindet. Ein Abschied also. Was 2016 hier läuft, bleibt abzuwarten.

Die große Musikbühne auf dem Kerngelände des Fährmannsfests wird sich am kommenden Wochenende in einem optisch neuen Erscheinungsbild präsentieren. Erstmals werden so genannte Wings angebracht, Werbeflächen oberhalb und seitlich der Bühne, auf denen neben dem Fährmannsfest selbst auch der Medienpartner Radio 21 präsent sein wird. Zu einer Radiobühne entwickelt sich das Ganze dann aber nicht, die eigentliche Spielszene ist werbefrei und bleibt für mögliche Backdrops der Bands reserviert.

Anlage war angeblich "zu laut", Kulturbühne "zu groß"

Nicht noch einmal aufgebaut wird die Musikanlage, deren mächtige Lautsprecherboxen neben der Hauptbühne dem Ganzen im letzten Jahr einen optisch leicht futuristischen Anstrich gaben. Obwohl nicht wenige von dem Klangbild begeistert waren, soll diese Anlage angeblich „zu laut“ gewesen sein, wie aus dem Umfeld der Fährmannsfest-Organisatoren informiert wird. Es hätte im letzten Jahr einige Lautstärke-Beschwerden sogar aus weiter entfernten Stadtteilen gegeben, weil die Anlage akustisch offenbar sehr kraftvoll und weit gestrahlt habe, heißt es. Somit kehrt man am Wochenende wieder zu einem Line-Array-System zurück.

Als „zu groß“ wurde scheinbar im letzten Jahr die Kulturbühne auf der Faustwiese empfunden, so dass in diesem Jahr hier ein kleinerer Bühnenaufbau realisiert werden wird.

Insgesamt rund 30 Musik-Acts und andere Künstler werden von kommendem Freitag an bis einschließlich Sonntag auf beiden Bühne auftreten.

Das Programm auf der Musikbühne eröffnet am Freitag um 16.30 Uhr die hannoversche Band Driven By Clockwork, auf der Kulturbühne treten am Freitag um 17.00 Uhr die ebenfalls aus Hannover stammenden Hemden als erste Band auf.

Triggerfinger, The Adicts, The Petebox, Greeen, Mr.Irish Bastard und viele andere

Zu den überregional und international bekannten Bands gehören beim diesjährigen Fährmannsfest Triggerfinger und Mr.Irish Bastard (beide Freitag, 31.Juli), The Adicts, Young Rebel Set und Rob Lynch & Band (jeweils Samstag, 1.August) sowie The Petebox, Greeen und Kapelle Petra (jeweils Sonntag, 2.August).

Neben dem Musikprogramm stellt am Samstag und Sonntag das große Kinderfest auf der Faustwiese einen Höhepunkt des Fährmannsfests dar.

Der Eintritt zum Gelände der Musikbühne kostet am Freitag und Samstag 12 Euro an der Tageskasse. Der Eintritt zum Gelände der Kulturbühne und des Kinderfests auf der Faustwiese ist an allen drei Tagen kostenlos. Am Sonntag wird auch auf dem Gelände der Musikbühne kein Eintritt erhoben.

Das komplette Programm und den Spielplan findet man auf der Website des Fährmannsfests.

INFO-BOX

Links
externer Link www.faehrmannsfest.de
externer Link www.facebook.com/faehrmannsfest

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

Mit Flöte, Fiddle und Akkordeon

Mr. Irish Bastard kommen im Dezember ins Lux

28.10.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 


The Tubes im Bremer Musikladen

Komplette TV-Show von 1981 auf DVD und CD

05.09.2016, Von: Redaktion

 


, Foto(s): Promo/Pressefreigabe

Move Like You

The Esprits veröffentlichen neues Video

11.08.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Jeff Kahra

Sonntagstanz Tatü-Tata

18.000 feierten drei Tage Fährmannfest

08.08.2016, Von: Andreas Haug, Foto(s): Jeff Kahra

 


, Foto(s): Jeff Kahra

Regen, Reggae, Ska und Punk

Wechselhafter Samstag auf dem Fährmannsfest

07.08.2016, Von: Andreas Haug, Foto(s): Jeff Kahra

 




Zur Startseite