Bildrechte: Promo-/Pressefreigabe

Haben die Punk-Bewegung in frühen Jahren nachhaltig beieinflusst: Die Hamburger Band Slime ist im November wieder in Hannover zu Gast.

Die Einflussreichen

Die Polit-Punk-Band Slime ohne Nostalgie in Hannover

28. Juli 2015, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

Punk-Rock nicht nur zur Unterhaltung und Party, sondern mit politischer Aussage und Haltung. In diesem Herbst treten aus diesem Umfeld nicht nur die US-Amerikaner von Anti-Flag in Hannover auf, auch die Hamburger Band Slime macht sich auf, in der Leinemetropole, die einst zu den Punk-Hochburgen des Landes zählte, ein Konzert zu spielen. Angekündigt wird „Polit-Punk ohne Nostalgie“. Das Ganze wird am 14.November im voraussichtlich dann sehr vollen bis ausverkauften MusikZentrum über die Bühne gehen.

Als in der deutschen Untergrundszene Ende der Siebziger, Anfang der Achtziger Punk einen großen Stellenwert einnahm, gehörte die 1979 in Hamburg gegründete Band Slime zu den besonders einflussreichen Bands dieser Zeit. Punk und Punk-Rock war seinerzeit weniger ein Musikgenre, in deren Umfeld es vordergründig um Spaß und Party ging, wichtig war bei vielen Bands die Vermittlung von politischen und sozialkritischen Inhalten und eine sich von der herkömmlichen Gesellschaft abgrenzenden Haltung.

Slime wird attestiert, mit antifaschistischen Texten die damalige Punk-Bewegung maßgeblich beeinflusst zu haben, einzelne Parolen in den Songtexten fanden Verbreitung in der autonomen Szene, wie es der umfangreiche Eintrag zur Band auf Wikipedia beschreibt.

Dort erfährt man auch, dass die Band aufgrund einiger Songs und Haltungen mitunter umstritten war, gegen sie behördlich ermittelt wurde und dass auch ein früher Song, 30 Jahre nach seiner Veröffentlichung, im Jahr 2011 indiziert wurde.

Nach Trennungen und vielen Jahren Pause sind Slime live wieder seit 2010 aktiv, im Jahr 2012 erschien 18 Jahre nach der bis dahin letzten Veröffentlichung „Schweineherbst“ mit „Sich fügen, heißt lügen“ ein neues Album, das sich in den Top-20 der deutschen Charts platzierte.

Seit ihrem Live-Comeback mit Festival-Shows und einer Tour durch Deutschland, Österreich und durch die Schweiz sowie dem immer noch aktuellen Album sind Slime bei sehr vielen Fans wieder auf dem Schirm. Nachdem die Band zuletzt in Hannover in der Faust auftrat wird sie bei ihrem nächsten Besuch in der Leinemetrople im MusikZentrum spielen.

Erfahrungsgemäß dürfte das Konzert, das für den 14.November angesetzt ist sehr gut besucht, mit größerer Wahrscheinlichkeit sogar ausverkauft sein. Der Vorverkauf für den Slime-Gig im MusikZentrum ist jüngst gestartet. Tickets gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen, online unter anderem im E-Ticket-Shop des örtlichen Veranstalters Living Concerts.

INFO-BOX

Links
externer Link www.slime.de
externer Link www.livingconcerts.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Robert Smith

Erfolgskonzept

The Neal Morse Band spielt vier Shows in Deutschland

02.12.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Robert Smith

 


, Foto(s): Maria Graul

““Thron" ist 100 Prozent Joachim Witt“

Joachim Witt mit neuem Album auch in Hannover

26.11.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Maria Graul

 


, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

Stimmgewaltig mit Akustikgitarre

Northcote, Matze Rossi und Jon Snodgrass bald im Lux

18.11.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

Trivium kündigen Silence In The Snow Welttour an

US-Band erneut im Capitol Hannover zu Gast

06.10.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Bar Rocker, Promo-/Pressefreigabe

Mal selbst auf der Bühne abgehen

Das Rocker lädt Freitag zum Punk-Rock-Karaoke

04.10.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Bar Rocker, Promo-/Pressefreigabe

 




Zur Startseite