Bildrechte: Frisco Gentsch

Kurz vor der Veröffentlichung ihres dritten Albums "Barfuß" am kommenden Freitag, haben Therapiezentrum vor wenigen Tagen schon die zweite Single daraus ausgekoppelt und gleich einen Videoclip herausgebracht.

Schweiß, Tränen und Farbexzesse

Therapiezentrum mit noch einen Video vor „Barfuß“

23. Juni 2015, Von: Redaktion, Foto(s): Frisco Gentsch

Die Osnabrücker Power-Pop-Rock-Band Therapiezentrum hat augenscheinlich die Schlagzahl erhöht und vor wenigen Tagen bereits die zweite Single aus ihrem am kommenden Freitag erscheinenden Album „Barfuß“ veröffentlicht. Dazu gab es dann auch gleich ein neues Video. Mit dem neuen Song „Wir stehen im Regen“ zeigt sich die Band sehr offensiv, rockig und farbenfroh. Im Spätsommer präsentiert die Band ihr neues Album auch live in Hannover.

Im letzten Jahr, nur kurz nach der Veröffentlichung ihres Albums „Herz.Rhythmus.Störung“ und während recht regelmäßiger Touraktivitäten, starteten Therapiezentrum mit den Arbeiten an ihrem dritten Album. Für eine Band, deren Mitglieder größtenteils beruflich noch anderweitig aktiv sind, ist das bemerkenswert.

Die Band zog sich zunächst in ein Haus nach Travemünde an die Ostsee zurück und arbeitete intensiv an den neuen Songs. Es sei ein harter Prozess gewesen, man habe sich auch viel gestritten und es seien auch Schweiß und Tränen geflossen, äußern sich Sängerin Gianna, Bassist Flo, Gitarrist Matze und Schlagzeuger Toby rückblickend. Man fühle sich im Ergebnis aber „belohnt“ und empfindet das dritte Album „Barfuß“, das am kommenden Freitag, den 26.Juni über Timezone Records erscheint, als Weiterentwicklung.

Aufgenommen wurde das Album größtenteils im DocMaKlang Tonstudio in Osnabrück, einige Bass-und Gesangs-Recordings haben dann zusätzlich in Italien, im Studio von Produzent Fabio Trentini stattgefunden.

Im Vorfeld der Album-Veröffentlichung haben Therapiezentrum im Abstand von nur vier Wochen gleich zwei Singles inklusive Video-Clips herausgebracht, die auf eine recht große Bandbreite von „Barfuß“ hindeuten, unterscheiden sich „Tausendmal so stark“ und „Wir stehen im Regen“ sowohl von der musikalischen Grundstimmung als auch der audiovisuellen Umsetzung sehr deutlich.

Dominiert im Videoclip zur Mai-Single eine gewisse Weichzeichner-Romantik und eine balladeske Stimmung, geht es in „Wir stehen im Regen“ wesentlich kerniger, rockiger und tanzbarer zur Sache. Hier hat die Band relativ extrem mit Farben experimentiert, die ihnen über Gesichter, Körper und Instrumente laufen.

Eine längere Tour wird es direkt zur Veröffentlichung von „Barfuß“ nicht geben. Voraussichtlich werden Therapiezentrum verstärkt im Herbst und Winter unterwegs sein. Einzelne Shows stehen aber für die kommenden Wochen dennoch im Terminkalender, so wie unter anderem ein Auftritt beim Rock-am-Entenfang-Open-Air am Samstag, den 5.September in Hannover.

INFO-BOX

Links
externer Link www.tzmusik.de
externer Link www.facebook.com/Therapiezentrum.musik

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): rock-am-ring.de/mlk.com

Rock am Ring 2017 zurück zum Nürburgring

Für Mendig gekaufte Karten bleiben gültig

06.12.2016, Von: Redaktion, Foto(s): rock-am-ring.de/mlk.com

 


, Foto(s): Vera Lüdeck

Kontakte und konstruktive Kritik

Eindrücke von der Bandfactory 2016

22.11.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Vera Lüdeck

 


, Foto(s): Stefan Knaak

Ein ereignisreiches Jahr

The Noisy Blacks mit „Waiting For The End" Live-Video

19.11.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Stefan Knaak

 


, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

Tourstopp kommenden Freitag in Hannover

Wir verlosen Freikarten für Wolfmother im Capitol

15.11.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Michael Schaefer

Comeback-Programm steht

„Rock da Haus“ in Celle rockig und punkig besetzt

20.10.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Michael Schaefer

 




Zur Startseite