Bildrechte: Brigitte Haug

Gegen 17.00 Uhr eröffnet die junge Indie-Pop-Rock-Band DukeBlox das Rock Am Entenfang-Festival in Herrenhausen.

Hochsommer in Hannover-Herrenhausen

Hitze, Musik und viel los bei Rock am Entenfang

21. Juli 2014, Von: Andreas Haug, Foto(s): Brigitte Haug

Die hochsommerlichen Bedingungen tun auch Rock am Entenfang in Hannover gut. Auf einem sehr ordentlich gefüllten Open-Air-Gelände im Biergarten des Waldgasthauses Entenfang spielten am Samstag die hannoverschen Bands DukeBlox, Desona, Kneeless Moose und Soulweeper. Die Stimmung stieg von Band zu Band mehr, eine technische Panne sorgte für eine kurze Zwangspause und an der Getränkeausgabe gab richtig viel zu tun.

Der Temperaturanzeiger im Auto pendelt an diesem Samstagnachmittag in Hannover-Herrenhausen zwischen 36°C und 37°C. Außentemperatur wohl gemerkt. Es ist aber eine trockene Wärme und wenn man sich vorstellt, irgendwo in Südeuropa im Badeurlaub zu sein, dann ist hier eigentlich alles Bestens.

Als die junge Indie-Pop-Rock-Band DukeBlox gegen 17 Uhr Rock am Entenfang 2014 eröffnet sind schon mehr als doppelt so viele Besucher auf dem Gelände als noch im Vorjahr. DukeBlox kommen mit der Hitze gut zurecht, schlapp macht nur eine Gitarrensaite, die dann rasch ausgetauscht wird. Sängerin Katrin führt freundlich-entspannt durch das abwechslungsreiche Set: DukeBlox spielen eine Mischung aus lockerem Indie-Pop und sperrig-kantigem Indie-Rock und bringen ein gewisses Underground-Flair in den Biergarten.

Desona sind heute wieder mit Live-Gitarrist Jannis Schürmann am Start. Die Alternative-Rockband bietet einen Querschnitt durch ihr Repertoire der ersten beiden Alben. Desona rocken, knackig, wuchtig, breit und melodiös. Das kommt an hier am Entenfang.

Kneeless Moose, die -übersetzt- „knielosen Elche“ schlagen darauf in eine andere Kerbe. Mit dem harten, psychedelischen Alternative-Blues-Rock müssen die immer zahlreich werdenden Besucher -trotz der Hitze- erstmal warm werden. Das gelingt in der zweiten Hälfte des Auftritts vollends, da gibt es für Kneeless Moose zum Teil Standing Ovations von denen, die nicht direkt vor der Bühne stehen.

Es wird immer voller beim Waldgasthaus Entenfang und die Gäste nicht weniger durstig. Gut zu tun für die Menschen an der Theke, während nun die hannoversche Rockband Soulweeper mehrere Rock-Party-Latten vom Zaun bricht. Es hagelt Rock-Kracher von Bands wie Kiss und ZZ Top und als eine der ganz wenigen Bands haben Soulweeper auch Songs von der Band D-A-D im Repertoire.

Aufgrund latenter technischer Probleme muss die Band ihre Show dann für einen Augenblick unterbrechen, nach dem Neustart kann die Stimmung aber wieder hochgebracht werden. Gegen Ende des Konzerts, es geht schon auf 23.00 Uhr zu, entert dann noch Oliver „Ollach“ Liebing die Bühne. Der Gitarrist war einst bei der Band GrounD ZerO Mitstreiter von Soulweeper-Shouter Markus „Caruso“ Degenhardt. Nun gibt es mit erhöhtem Gitarrendruck noch Klassiker wie „Rebel Yell“ von Billy Idol, „Live Wire“ von AC/DC und den Oldie „Whiskey In The Jar“ in der Metallica Version.

Durchweg zufriedene Resonanzen nach Rock am Entenfang 2014. Fortsetzung im nächsten Jahr durchaus wahrscheinlich.

INFO-BOX

Links
externer Link www.entenfang-hannover.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Pressefreigabe/d-zentralMit einer Band auf dem Bierlaster
Einige Überraschungen bei „30 Jahre LAG Rock“

27.08.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/d-zentral

 


, Foto(s): Pressefreigabe/CruiseCruise kurzfristig im Line-Up
MusikZentrum und LAG Rock feiern morgen Sommerfest

23.08.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Cruise

 


, Foto(s): Pressefreigabe/HMTGClassic-Rock-Cover-und -Tribute wieder weit vorn
Am heutigen Mittwoch beginnt das Maschseefest

31.07.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/HMTG

 


, Foto(s): Sabrina KleinertzDie Liebe zum Detail
Das war das Rock-am-Deister-Festival 2019

28.07.2019, Von: Sabrina Kleinertz, Foto(s): Sabrina Kleinertz

 


, Foto(s): Miriam RosinDie Pfadfinder kommen
Angebote für kleine Gäste bei Rock am Deister

22.07.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Miriam Rosin

 




Zur Startseite